Richtlinie für professionelle Accounts

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, dich über die Twitter Richtlinie für professionelle Twitter Accounts zu informieren! Mit einem professionellen Account kannst du:

  • ein professionelles Profil erstellen, mit dem du dich auf Twitter als Unternehmen oder professioneller Gestalter hervorheben kannst
  • Quick Promote nutzen, der schnellste Weg, um über Twitter Ads für deine Inhalte zu werben.  

Die auf dieser Seite aufgeführten Teilnahmebedingungen und Funktionsrichtlinien stellen sicher, dass Personen und Organisationen frei und sicher an der öffentlichen Unterhaltung auf Twitter teilnehmen können. 

Teilnahmevoraussetzungen für professionelle Accounts

  • Du darfst in der Vergangenheit nicht wiederholt gegen die Twitter Nutzervereinbarung verstoßen haben.
  • Du musst ein vollständiges Profil mit einem Account-Namen, einer Biografie und einem Profilbild haben.
  • Deine wahre Identität muss in deinem Profil deutlich werden. Dein Profil darf weder die Identität einer anderen Person, Marke oder Organisation aufweisen noch eine falsche Identität verwenden, die andere täuschen soll. Profile mit Tieren oder fiktiven Figuren sind nicht zulässig, es sei denn, sie sind direkt mit deiner Marke oder Organisation verbunden.  Parodie- und Fan-Accounts sind bei professionellen Accounts unzulässig. 

Richtlinien für die Funktionen professioneller Accounts

Teilnahmevoraussetzung:

  •  Du musst einen professionellen Account haben. 

Verhaltens- und Inhaltsanforderungen:

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Du musst einen professionellen Account haben. 

  • Du musst die Teilnahmekriterien für Werbekunden erfüllen, die in unserer Twitter Ads-Teilnahmerichtlinie aufgeführt sind.

  • Du darfst Twitter kein Geld schulden.

Verhaltens- und Inhaltsanforderungen:

Ansatz bei der Durchsetzung

Alle Personen mit einem professionellen Account müssen Anforderungen erfüllen, die auf dieser Seite beschrieben sind und auf die auf dieser Seite verwiesen wird . Solltest du gegen eine dieser Anforderungen verstoßen, in einer Weise handeln, die dem Ziel oder den Prinzipien von Twitter widerspricht, oder anderweitig auf eine für Twitter oder seine Kunden potenziell schädliche Art handeln, können wir einige oder alle der unten beschriebenen Durchsetzungsmaßnahmen ergreifen.

Durchsetzung der Teilnahmevoraussetzungen

  • Wenn du die Teilnahmevoraussetzungen für einen professionellen Account nicht erfüllst, kannst du diesen nicht erstellen. 
  • Wenn du die Teilnahmevoraussetzungen für professionellen Accounts vorbehaltene Funktionen – ein professionelles Profil und/oder Quick Promote – nicht erfüllst, kannst du diese nicht nutzen.
  • Wenn du zunächst einen professionellen Account erstellen, ein professionelles Profil aktivieren oder auf Quick Promote zugreifen kannst, Twitter jedoch später feststellt, dass du die Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllst, können wir die Nutzung vorübergehend unterbinden.

Durchsetzung der Verhaltens- und Inhaltsanforderungen

Je nach Kontext, Schwere und Anzahl der Verstöße können wir einige oder alle der folgenden Durchsetzungsmaßnahmen ergreifen: 

  • beschränken, inwiefern dein Account durch algorithmische Empfehlungen an Accounts, die dir nicht folgen, verstärkt wird; 
  • dir vorübergehend oder dauerhaft verbieten, über einen professionellen Account und ein professionelles Profil zu verfügen, auf Quick Promote zuzugreifen oder auf Twitter zu werben;
  • deinen Zugriff auf Twitter vorübergehend oder dauerhaft sperren; 
  • regelwidrige Inhalte verbergen, bis sie entfernt werden; 
  • regelwidrige Inhalte entfernen oder verlangen, dass du sie entfernst.

Wenn dein Account kompromittiert ist

Wenn wir feststellen, dass dein Konto möglicherweise kompromittiert wurde, können wir die Oberfläche(n) deines professionellen Accounts deaktivieren und alle aktiven Werbekampagnen unterbrechen, bis dein Account wiederhergestellt ist. 

Diesen Artikel teilen