Glossar

# (Hashtag)

Siehe „Hashtag“.

@

Das @-Zeichen dient der Kennzeichnung von Nutzernamen in Tweets: „Hallo @twitter!“ Andere Personen verwenden deinen @Nutzernamen, um dich in Tweets zu erwähnen, dir eine Nachricht zu senden oder sich mit deinem Profil zu verbinden.

Angeheftete Tweets

Du kannst einen deiner Tweets oben an deine Profilseite anheften, um ihn über allen anderen chronologisch angeordneten Tweets anzuzeigen.

Antworten

Eine Antwort ist eine Reaktion auf den Tweet einer anderen Person. Durch Klicken oder Tippen auf das „Antworten“-Symbol neben dem Tweet, auf den du antworten möchtest, kannst du eine Antwort verfassen. Die Anzahl der Direktantworten wird neben dem Antworten-Symbol eines Tweets angezeigt und gibt an, wie viele Antworten der Tweet erhalten hat.

Anzahl Follower

Diese Anzahl zeigt, wie vielen Personen du folgst und wie viele dir folgen. Diese Zahlen sind in deinem Twitter Profil zu finden.

Beste Tweets

Tweets, die von einem Twitter Algorithmus als beliebteste Tweets zu einem bestimmten Zeitpunkt festgestellt werden. In diesem Artikel findest du mehr zum Thema Beste Tweets.

Biografie

Bei deiner Biografie handelt es sich um eine kurze (bis zu 160 Zeichen lange) persönliche Beschreibung, die in deinem Profil angezeigt wird und der Charakterisierung deiner Person auf Twitter dient.

Blockieren

Wenn du einen Twitter Account blockierst, kann dieser Account dir nicht folgen und dich nicht zu Twitter Listen hinzufügen. Außerdem erhältst du keine Mitteilung, wenn dieser Nutzer dich in einem Tweet erwähnt.

Cashtag

Ein Cashtag ist ein Börsenticker-Symbol eines Unternehmens, dem ein Dollarzeichen vorangestellt ist, z. B. $TWTR. Wenn du auf ein Cashtag klickst, werden andere Tweets angezeigt, die das gleiche Börsenticker-Symbol enthalten. 

Deaktivierung

Wenn du deinen Account deaktivierst, wird er nach einer Wartezeit von 30 Tagen dauerhaft aus Twitter gelöscht. Innerhalb dieser 30-tägigen Frist kannst du deinen Account reaktivieren.

Direktnachrichten

Direktnachrichten sind private Nachrichten, die ein Twitter Account an einen oder mehrere andere Twitter Accounts sendet. Mit Direktnachrichten kannst du private Unterhaltungen mit einer einzelnen Person oder mit einer Gruppe führen. 

Entfolgen

Siehe „Folgen“.

Erwähnung

Wenn du in einem Tweet andere Accounts mit @-Zeichen plus Nutzername direkt erwähnst, wird dies als „Erwähnung“ bezeichnet. Bezeichnet auch Tweets, in denen dein @Nutzername erwähnt wird.

Fehler

Ein interner Fehler bezüglich unseres Website-Codes und der Funktionalität. Solltest du einen Fehler entdecken, teile ihn bitte dem @TwitterSupport durch eine Nachricht mit.

Folgen

Das Abonnieren eines Twitter Accounts wird als „Folgen“ bezeichnet. Um jemandem zu folgen, klicke oder tippe einfach auf das „Folgen“-Symbol neben dem Account-Namen im Profil. Dann werden die Tweets dieses Accounts angezeigt, sobald er etwas Neues postet. Jeder auf Twitter kann jederzeit jeder anderen Person folgen oder „entfolgen“ (mit Ausnahme von blockierten Accounts).

Follow(s)

Ein Follow ist das Ergebnis, wenn jemand deinem Twitter Account folgt. In deinem Twitter Profil kannst du sehen, wie viele Follows bzw. Follower du hast.

Follower

Bei einem Follower handelt es sich um einen anderen Twitter Account, der dir folgt, damit er deine Tweets in seiner Timeline auf der Startseite sieht.

Geolocation, Geotag

Wenn du einen Ort zu deinem Tweet hinzufügst (eine Geolocation oder ein Geotag), erfahren andere Nutzer, die deinen Tweet sehen, wo du den Tweet gepostet hast.

Geschützte Tweets

Tweets sind standardmäßig öffentlich. Wenn du deine Tweets schützt, bedeutet das, dass deine Tweets nur von deinen Followern gesehen werden.

Gesperrt

Gesperrten Accounts wurde die Nutzung von Twitter untersagt. Dies geschieht normalerweise aufgrund eines Verstoßes gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Twitter.

Gesponserte Accounts

Gesponserte Accounts sind von unseren Werbekunden beworbene Accounts, denen du vielleicht folgen möchtest. Diese Accounts werden in deiner Timeline auf der Startseite, über den Bereich „Wem folgen?“, in den Suchergebnissen und in anderen Bereichen der Plattform angezeigt.

Gesponserte Moments

Gesponserte Moments sind Moments, die von einer Marke verfasst wurden und in der Moments-Auflistung erscheinen. Sie sind eindeutig als „Gesponsert“ gekennzeichnet.

Gesponserte Tweets

Gesponserte Tweets sind Tweets, die von unseren Werbekunden bezahlt werden. Sie werden in deiner Timeline auf der Startseite, an der Spitze der Suchergebnisse auf Twitter und in anderen Bereichen der Plattform angezeigt. Sie sind eindeutig als „Gesponsert“ gekennzeichnet.

Gesponserte Videos

Gesponserte Videos sind Videos innerhalb von gesponserten Tweets, für die unsere Werbekunden zahlen. Sie werden in deiner Timeline auf der Startseite, an der Spitze der Suchergebnisse auf Twitter und in anderen Bereichen der Plattform angezeigt. Sie sind eindeutig als „Gesponsert“ gekennzeichnet.

Hacking

Hacking bedeutet, sich über Phishing, Erraten von Passwörtern oder das Kapern einer Sitzung unbefugten Zugriff auf einen Account zu verschaffen. In der Regel werden anschließend von dem Account aus unbefugte Posts gesendet. Gehackte Accounts werden manchmal als „kompromittiert“ oder „manipuliert“ bezeichnet. In diesem Artikel erfährst du, was du tun kannst, wenn dein Account gehackt oder kompromittiert wurde. In diesem Artikel wird erläutert du, wie du deinen Account schützt.

Hashtag

Ein Hashtag ist jedes Wort oder jede Wortfolge, vor dem oder der direkt das #-Symbol steht. Wenn du auf ein Hashtag klickst oder tippst, werden dir andere Tweets angezeigt, die dasselbe Schlagwort oder Thema enthalten.

Header-Foto

Dein persönliches, von dir hochgeladenes Bild, das im oberen Bereich deines Profils angezeigt wird.

Identitätsbetrug

Online-Identitätsbetrug (vorgeben, jemand zu sein, der man nicht ist) ist gemäß denTwitter Regeln verboten. Parodie-Accounts sind jedoch zulässig.

 

Kurzwahl

Eine fünfstellige Telefonnummer, die zum Senden und Empfangen von Tweets per SMS verwendet wird. In diesem Artikel findest du deine Kurzwahl.

Lesezeichen

Eine Funktion, mit der du Tweets in einer Timeline speichern kannst, um jederzeit schnell und einfach darauf zugreifen zu können.

Liste

Über deinen eigenen Account kannst du eine Gruppenliste mit anderen Twitter Accounts nach Thema oder Interesse erstellen (z. B. eine Liste mit Freunden, Kollegen, Prominenten oder Sportlern). Twitter Listen können auch eine Timeline mit Tweets von bestimmten Accounts enthalten, die der Liste hinzugefügt wurden. Dadurch kannst du einzelnen Accounts als Gruppe auf Twitter folgen.

Markieren mit „Gefällt mir“

Tippe auf das Herz-Symbol, um einen Tweet mit „Gefällt mir“ zu markieren. Anschließend wird dem Verfasser angezeigt, dass dir sein Tweet gefallen hat.

Media Studio

Eine benutzerfreundliche Plattform zur Verwaltung, Messung und Monetarisierung deiner Videos auf Twitter.

Mit Kommentar retweeten

Du hast die Möglichkeit, deine eigenen Kommentare und Fotos oder ein GIF hinzuzufügen, bevor du den Tweet einer anderen Person an deine Follower weiterleitest.

Mitteilungen

In der Timeline „Mitteilungen“ werden deine Interaktionen mit anderen Twitter Accounts angezeigt, z. B. Erwähnungen, „Gefällt mir“-Angaben, Retweets und deine neuesten Follower. Auf Wunsch können wir dir auch eine Mitteilung per E-Mail oder SMS oder über die Twitter Apps für iOS oder Android senden.

Mobiles Web

Eine Twitter Website, die zur Anzeige auf Mobilgeräten abgestimmt wurde. Du findest sie auf der Seite mobile.twitter.com. Wenn du auf einem Smartphone oder Tablet mobile.twitter.com besuchst, nutzt du das datenfreundliche Twitter Lite.

Moments

Ausgewählte Geschichten, die dir anhand von Tweets zeigen, was in der Welt vor sich geht. Du kannst deine eigene Geschichte mit Twitter Moments erstellen.

Nachtmodus

Der Nachtmodus für Twitter hat eine dunkle Palette, mit der Twitter für Situationen mit wenig Licht optimiert wird. Die Nachtmodusfunktion steht auf twitter.com, in Twitter für iOS und in Twitter für Android zur Verfügung.

 

Name

Dein Anzeigename oder Account-Name ist eine persönliche Kennung (z. B. ein Firmenname oder ein richtiger Name), die auf deiner Profilseite angezeigt wird und dazu dient, dich deinen Freunden gegenüber zu identifizieren – vor allem dann, wenn dein Nutzername von deinem richtigen Namen oder dem Firmennamen abweicht.

Nutzername

Mithilfe des Nutzernamens wirst du auf Twitter identifiziert. Unmittelbar vor dem Nutzernamen steht immer das @-Symbol. Beispiel: Der Twitter Support ist @TwitterSupport.

Parodie

Du kannst auf Twitter sowohl Parodie-Accounts, die sich über etwas belustigen, als auch Kommentar- und Fan-Accounts erstellen. Bei diesen Accounts muss klar ersichtlich sein, dass es sich dabei um Parodie-, Kommentar- oder Fan-Accounts handelt, ansonsten verstoßen sie gegen unsere strikte Richtlinie bezüglich Identitätsbetrug.

Phishing

Tricks, die jemanden dazu verleiten, seinen Nutzernamen und sein Passwort preiszugeben. Dazu kann beispielsweise eine gefälschte Anmeldeseite oder eine Seite an jemanden gesendet werden, die mehr Follower verspricht, oder es wird per Direktnachricht oder E-Mail nach dem Nutzernamen und Passwort gefragt.

Profil

In deinem Profil werden Informationen angezeigt, die du öffentlich teilen möchtest, sowie alle Tweets, die du gepostet hast. Dein Profil sowie dein @Nutzername identifizieren dich auf Twitter.

Profilfoto

Das persönliche Bild (Avatar), das mit deinem Account verknüpft ist. Dieses Bild wird auch neben jedem deiner Tweets angezeigt.

Reaktivierung

Du kannst ein deaktiviertes Konto innerhalb von 30 Tagen nach dem Deaktivierungsdatum erneut aktivieren. Nach 30 Tagen werden deaktivierte Accounts dauerhaft gelöscht. 

Retweet

Ein Tweet, den du an deine Follower weiterleitest, wird als Retweet bezeichnet. Retweets werden häufig verwendet, um Neuigkeiten oder sonstige nützliche Erkenntnisse auf Twitter weiterzuleiten, und behalten immer die ursprüngliche Zuordnung.

Retweeten

Wenn du auf den Button „Retweeten“ klickst oder tippst, wird der Tweet eines anderen Accounts an alle deine Follower weitergeleitet.

SMS

SMS (Short Message Service) sind kurze Textnachrichten. In diesem Artikel erfährst du, wie du einen Tweet über SMS sendest.

Spam

Spam bezieht sich auf eine Vielzahl von verbotenen Verhaltensweisen, die gegen die Twitter Regeln verstoßen. Spam kann allgemein als unerwünschte, wiederholte Aktion beschrieben werden, die sich negativ auf andere Accounts auswirkt. 

Startseite

Deine Startseiten-Timeline zeigt einen Stream mit Tweets der Accounts an, denen du auf Twitter folgst.

Textbefehle

Wenn du Twitter über SMS verwendest, kannst du mit einfachen Textbefehlen auf die meisten Twitter Funktionen zugreifen. Mehr über die Twitter Textbefehle erfährst du hier.

Thread

Eine Reihe verbundener Tweets, die von einer Person stammen. Du verbindest du mehrere Tweets miteinander und kannst dadurch zusätzlichen Kontext, ein Update oder eine genauere Argumentation bereitstellen.

Timeline

Eine Timeline ist ein Echtzeit-Stream von Tweets. In deiner Timeline auf der Startseite werden zum Beispiel alle Tweets angezeigt, die von deinen Freunden und anderen Personen geteilt wurden, denen du folgst.

Tweet

Ein Tweet (bis zu 280 Zeichen) kann Fotos, GIFs, Videos und Text enthalten.

Tweetdeck

Tweetdeck ist auf tweetdeck.com oder im Mac App Store erhältlich und bietet eine komfortablere Twitter Nutzung. Mit Tweetdeck kannst du mehrere Twitter Accounts verwalten, Tweets zur zukünftigen Veröffentlichung planen, Tweet-Sammlungen erstellen und vieles mehr.

Twitter

Ein Netzwerk aus Informationen mit kurzen Nachrichten (einschließlich Fotos, GIFs, Videos und Links) aus aller Welt. Registriere dich für einen Account. 

Twitter Button

Jeder kann auf seiner Website einen Twitter Button einfügen. Durch einen Klick auf diesen Button können Personen auf Twitter einen Tweet mit einem Link zu der entsprechenden Webseite posten. In diesem Artikel erfährst du, wie du den Twitter Button in deine Webseite einfügst.

Twitter Emoji

Ein Twitter Emoji ist eine spezielle Buchstabenreihe, vor der unmittelbar das #-Zeichen steht und die ein Symbol auf Twitter generiert (z. B. eine Nationalflagge oder ein anderes kleines Bild).

Twitter Umfragen

In Twitter Umfragen kannst du deine Meinung zu Fragen abgeben, die von anderen Personen auf Twitter gestellt wurden. Außerdem kannst du ganz einfach deine eigene Umfrage erstellen und die Ergebnisse sofort anzeigen.

Twittern

Das Senden eines Tweets. Tweets werden in Twitter Timelines angezeigt oder in Webseiten und Blogs integriert.

URL, URLs

Eine URL (Uniform Resource Locator) ist eine Webadresse, die auf eine Seite im Internet verweist. 

Verifizierter Account

Ein verifizierter Twitter Account wird mit einem blauen Verifizierungssymbol versehen. Das bedeutet, dass die Tweets von einer legitimen Quelle verfasst wurden. Verifizierte Accounts sind Personen des öffentlichen Lebens und solche, bei denen es auf Twitter zu einer Identitätsverwechslung gekommen sein kann.

Warnungen

Mithilfe von Twitter Warnungen können Behörden für die öffentliche Sicherheit Personen in Notsituationen informieren, indem sie wichtige, zeitkritische Inhalte durch Mitteilungen und eine unverwechselbare Darstellung hervorheben.

Wem folgen?

„Wem folgen?“ ist eine automatisierte Liste der empfohlenen Accounts, die unserer Meinung nach für dich interessant sein könnten. Diese Vorschläge basieren auf den Arten von Accounts, denen du bereits folgst, und darauf, wem diese Personen folgen.

Zeitstempel

Das Datum und die Uhrzeit, zu der ein Tweet auf Twitter gepostet wurde. Der Zeitstempel eines Tweets wird in jedem Tweet in der Detailansicht grau angezeigt.

„Gefällt mir“-Angabe

Wenn du einen Tweet mit „Gefällt mir“ markierst, zeigt das, dass du ihn magst. Du kannst alle deine „Gefällt mir“-Angaben finden, indem du auf den Tab „Gefällt mir“ in deinem Profil klickst oder tippst.