Über Regeln und Best Practices für Account-Verhalten

Im Folgenden findest du eine grundlegende Einführung in die Twitter Regeln und Best Practices zu einigen der Fragen, die uns am häufigsten gestellt werden. Eine umfassende Liste der Account-Verhalten, die zu potenziellen Account-Verstößen führen könnten, findest du in den Twitter Regeln.

Folgen

Automatisiertes, proaktives Folgen und automatisiertes Entfolgen sind nicht erlaubt. Beispiel: Aggressiv oder wahllos hunderten von Accounts zu folgen, nur um ihre Aufmerksamkeit zu erregen, kann für die betreffenden Personen eine frustrierende Erfahrung sein. Lies dazu die Regeln und Best Practices zum Folgen.

Antworten

Mit Antworten und Erwähnungen kannst du Tweets an eine bestimmte Person senden. Die Antwortfunktion soll die Kommunikation zwischen Personen erleichtern, aber wiederholt doppelte und unerbetene Antworten an zahlreiche Accounts zu posten, gilt als Spam.

Trendige Themen

Trends sind eine tolle Möglichkeit, sich an weltweiten Unterhaltungen auf Twitter zu beteiligen. In unserem Artikel Häufig gestellte Fragen zu Trends auf Twitter erfährst du, wie du dich an diesen Unterhaltungen beteiligst. Wenn du jedoch Tweets zu Trends postest, die eigentlich keinerlei Beziehung zum Trend haben, nur um Aufmerksamkeit zu erregen, kann das zur Sperrung deines Accounts führen.

Kostenpflichtige Partnerschaft

Tweets, die durch den Werbeservice von Twitter gesponsert werden, sind deutlich als „Gesponsert“ gekennzeichnet und müssen unsere Richtlinien für Twitter Ads befolgen. Aber auch organische, nicht gesponserte Tweets können als kostenpflichtiges Product-Placement, als Empfehlung oder Werbung betrachtet werden („kostenpflichtige Partnerschaften“). Werbung, die in Form von organischen Tweets gepostet wird, muss für Nutzer als solche erkennbar sein und die kommerzielle Natur dieser Inhalte muss gekennzeichnet werden. Nutzer, die an kostenpflichtigen Partnerschaften beteiligt sind, z. B. Marken und Verfasser von Inhalten, müssen neben den Twitter Regeln auch alle anwendbaren Gesetze und Vorschriften beachten.

Best Practices: 

  • Sorge dafür, dass du alle anwendbaren Gesetze und Vorschriften einhältst, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Gesetze zur Werbung und Vorschriften der US-amerikanischen Verbraucherschutzbehörde FTC z. B. zur Nutzung von Empfehlungen und Referenzen in der Werbung.
  • Sorge dafür, dass alle anwendbaren erforderlichen Erklärungen zur kommerziellen Natur deiner Inhalte vorliegen (z. B. Kennzeichnung durch ein Hashtag wie „#ad“, „#Anzeige“ oder „#Werbung“).

Suche (und Preisausschreiben)

Die Twitter Suche ist eine leistungsstarke Funktion, mit der Nutzer herausfinden können, worüber sich Leute im Moment unterhalten. Accounts, die diese Suchfunktion beeinträchtigen (beispielsweise durch das Posten vieler doppelter Links), filtern wir möglicherweise aus den Suchergebnissen heraus. Weitere Informationen findest du in den Regeln und Einschränkungen für die Twitter Suche. Wie du ein Preisausschreiben ausführst, erfährst du in unseren Leitlinien für Werbeaktionen auf Twitter.

Automatisierung

Wenn du an der Account-Automatisierung interessiert bist, lies unseren Artikel Automatisierungsregeln und Best Practices.

Hast du Probleme?

Hier findest du die komplette Auflistung unserer Richtlinien, Leitlinien und Best Practices.

Diesen Artikel als Favorit speichern oder teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für das Feedback. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

Danke für das Feedback. Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Danke für das Feedback. Deine Kommentare helfen uns, unsere Artikel zu verbessern.