Richtlinie zu Identitätsbetrug

Identitätsbetrug stellt einen Verstoß gegen die Twitter Regeln dar. Twitter Accounts, die sich in täuschender oder irreführender Weise als eine andere Person, Marke oder Organisation ausgeben, können entsprechend der Richtlinie zu Identitätsbetrug von Twitter dauerhaft gesperrt werden.

Wann liegt kein Verstoß gegen die Richtlinie zu Identitätsbetrug vor?

Accounts, die über den gleichen Nutzernamen verfügen oder ähnlich gestaltet sind (z. B. gleiches Profilbild), verletzen nicht automatisch die Richtlinie zu Identitätsbetrug. Um gegen unsere Richtlinien zu Identitätsbetrug zu verstoßen, muss sich der Account auf irreführende oder täuschende Art als jemand anderes ausgeben.

Ein Account wird nicht gelöscht, wenn:

  • der Nutzer oder die Nutzerin denselben Namen hat wie du, sonst aber keine weiteren Gemeinsamkeiten gegeben sind, oder
  • aus dem Profil eindeutig hervorgeht, dass keine Verbindung oder Beziehung zu Personen oder Marken besteht, die einen ähnlichen Namen tragen.

Twitter Nutzer dürfen Parodie-, Nachrichten-, Kommentar- oder Fan-Accounts erstellen. Weitere Informationen zu diesen Accounts findest du in den Twitter Richtlinien für Parodie-, Nachrichten-, Kommentar- und Fan-Accounts.

Wann werden Accounts von Twitter auf Übereinstimmung mit dieser Richtlinie geprüft?

Nach Erhalt einer gültigen Meldung zu einem Identitätsbetrug überprüfen wir die Behauptungen. Nutzerinhalte werden nicht aktiv überwacht.

Wie melde ich einen Identitätsbetrug?

Falls du das Opfer eines Identitätsbetrugs oder ein bevollmächtigter Vertreter des Opfers bist, kannst du eine Meldung zum Identitätsbetrug einreichen. Wenn du der Meinung bist, dass ein Account Identitätsbetrug in Bezug auf jemand anderen begeht, kannst du das als Unbeteiligter direkt aus dem Profil des Accounts melden.

Beachte bitte, dass unvollständige Informationen in der Meldung zu Verzögerungen bei der Bearbeitung führen.

Kann ich einen bestimmten Nutzernamen beantragen?

Wir akzeptieren generell keine individuellen Anfragen nach Nutzernamen inaktiver oder gesperrter Accounts. 

Was kann ich tun, wenn meine Marke missbraucht wird?

Unternehmen und Firmen müssen den Missbrauch ihrer Marke durch Accounts melden, indem sie Beschwerde im Rahmen unserer Markenrichtlinie einlegen. Weitere Informationen findest du auf der Seite zur Markenrichtlinie.

 

Diesen Artikel als Favorit speichern oder teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für das Feedback. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

Danke für das Feedback. Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Danke für das Feedback. Deine Kommentare helfen uns, unsere Artikel zu verbessern.