goglobalwithtwitterbanner

Informationen zu verifizierten Accounts

Wichtig: Du kannst jetzt die Verifizierung beantragen, indem du „Einstellungen“ > „Verifizierung beantragen“ wählst. Lies bitte die folgenden Kriterien, um zu erfahren, ob dein Account für die Verifizierung in Frage kommt. In unserem Artikel mit häufig gestellten Fragen erfährst du mehr zum Verifizierungsprozess.

Das blaue Verifizierungsabzeichen  auf Twitter zeigt, dass ein Account von öffentlichem Interesse wirklich echt ist. Um das blaue Verifizierungsabzeichen zu erhalten, muss dein Account authentisch, beachtenswert und aktiv sein.

Authentisch

Damit Nutzer mehr Vertrauen in die Plattform haben, musst du Twitter deine Identität nachweisen, wenn du das Verifizierungsabzeichen beantragst.

Deine Identität kannst du mit einer von drei Methoden nachweisen:

  • Offizielle Website: Stelle den Link zu einer offiziellen Website bereit, die auf dich (deine Organisation) und deinen Twitter Account verweist.
  • Amtlicher Ausweis: Stelle ein Foto eines amtlichen Lichtbildausweises bereit, z. B. Pass oder Führerschein.
  • Offizielle E-Mail-Adresse: Gib eine offizielle E-Mail-Adresse mit einer Domain an, die für deine Bekanntheitskategorie relevant ist.

Beachtenswert 

Dein Account muss gemäß den unten beschriebenen Kriterien mit einer bedeutenden Person oder Marke verknüpft sein oder anderweitig unter die folgenden Kriterien fallen. Twitter prüft die Identität der Person, unter deren Kontrolle der Account steht, und verifiziert außerdem die folgenden Account-Typen anhand der beschriebenen Kriterien. In allen Kategorien kann Twitter die erforderliche Zugehörigkeit auch unabhängig durch Geschäftspartnerschaften oder direkte Kontaktaufnahme überprüfen. 

  • Regierung: Accounts aktueller, wichtiger Regierungsbeamter und -ämter, u. a. von Staatsoberhäuptern, gewählten Beamten, ernannten Ministern, Institutionen, Botschaftern und offiziellen Sprechern. In bestimmten Ländern werden möglicherweise auch offizielle Kandidaten für öffentliche Ämter auf bundesstaatlicher oder nationaler Ebene verifiziert, sofern wir anhand der verfügbaren Ressourcen in der Lage sind, die Verifizierung fair und gerecht durchzuführen.

    Damit ein Account für die Verifizierung in Frage kommt, muss es auf einer offiziellen Webseite einer Regierung oder Partei einen öffentlichen Verweis auf den Account geben oder es muss wiederholt in Nachrichtenmedien darauf Bezug genommen werden. 

    Offizielle Accounts von öffentlichen Versorgungsunternehmen und anderen Services können ebenfalls verifiziert werden. Das Gleiche gilt für Personen in Führungspositionen und offizielle Sprecher. 

  • Unternehmen, Marken und Organisationen: Accounts, die prominente Organisationen repräsentieren, und sekundäre verbundene Accounts, u. a. von Unternehmen, Marken, gemeinnützigen Organisationen sowie deren Leitern und anderen prominenten Führungskräften. Um als prominent zu gelten, müssen Accounts zwei der folgenden Anforderungen erfüllen:
    • Sie müssen auf öffentlichen Indizes aufgeführt sein, z. B. in Google Trends, öffentlichen Börsen, stabilen Wikipedia-Artikeln, die den Bekanntheitsstandards der Enzyklopädie entsprechen, oder Datenbanken wie GlobalGiving.
    • Es müssen innerhalb von 6 Monaten vor der Antragstellung 3 Mal oder öfter Nachrichtenagenturen, die die unten aufgeführten Kriterien für Nachrichten erfüllen, auf sie Bezug genommen haben.
    • Die Anzahl der Follower muss in den obersten 0,05 % der aktiven Accounts in derselben geografischen Region liegen.

  • Nachrichten, Organisationen und Journalisten: Alle offiziellen Accounts qualifizierter Nachrichtenorganisationen sowie individuelle Accounts von Journalisten, die bei qualifizierten Organisationen beschäftigt sind, können verifiziert werden, wenn der Account öffentlich ist (seine Tweets nicht geschützt sind), direkt auf den Namen und die offizielle URL der qualifizierten Organisation verweist und anderweitig die in dieser Richtlinie festgelegten Kriterien erfüllt.

    Unter anderem kommen folgende Organisationen in Frage: Zeitungen; Zeitschriften; Fernseh- und Radio-Nachrichtennetze, -sender und -programme (Rundfunk, Kabel, Satellit und Streaming); digitale Nachrichtenverlage; Podcasts und ähnliche Medien. Die Organisationen müssen anerkannte professionelle Journalismusstandards einhalten, z. B. die der Society of Professional Journalists, der Independent Press Standards Organization und der International Federation of Journalists, oder sich dem Prinzipienkodex des International Fact-Checking Network verpflichtet haben.

    Unabhängige oder freiberufliche Journalisten können verifiziert werden, wenn sie in qualifizierten Veröffentlichungen innerhalb von 6 Monaten vor der Antragstellung mindestens 3 Mal namentlich als Verfasser aufgeführt wurden.

  • Unterhaltung: Accounts von großen Unterhaltungsunternehmen wie Filmstudios, Fernsehsendern und Musikunternehmen können verifiziert werden. Offizielle Accounts von Produktionen, die mit diesen Organisationen verknüpft sind, z. B. Filmen, Veranstaltungen/Festivals oder Fernsehsendungen können verifiziert werden, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:
    • Die Verbindung zu einer verifizierten Organisation wird im Profil des Accounts deutlich gemacht.
    • Die mit der Produktion oder Organisation verbundene Website oder ähnliche offizielle öffentliche Quelle enthält einen Link zum Profil.

Individuelle Accounts von Künstlern, Darstellern, Regisseuren und anderen Personen in ähnlichen, der Öffentlichkeit zugewandten Rollen, die mit solchen Organisationen oder ihren Produktionen verknüpft sind, können verifiziert werden, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Die mit der verifizierten Organisation verbundene Website oder ähnliche offizielle öffentliche Quelle enthält einen Link zum Profil.
  • In ihrem IMDB-Profil sind mindestens 50 Produktionen aufgeführt.
  • Es müssen innerhalb von 6 Monaten vor der Antragstellung 3 Mal oder öfter Nachrichtenagenturen, die die oben aufgeführten Kriterien für Nachrichten erfüllen, auf sie Bezug genommen haben.

Etablierte Ersteller digitaler Inhalte können verifiziert werden, wenn sie vor der Antragstellung mindestens 6 Monate lang kontinuierlich Originalinhalte (unabhängig von der Plattform) veröffentlicht haben und die unten aufgeführten Kriterien für Follower oder Erwähnungen für andere einflussreiche Personen erfüllen.

  • Sport und Gaming: Accounts von professionellen Sportligen, Teams, Kaderathleten und Trainern, die auf der offiziellen Team-Website oder in Sportdatendiensten wie z. B. Sportradar aufgeführt werden, können verifiziert werden. Das Gleiche gilt für die Accounts von Sportlern, die an internationalen Wettkämpfen wie den Olympischen und Paralympischen Spielen teilnehmen. Offizielle Mannschaftsseiten von Vereins- und College-Teams können ebenfalls verifiziert werden. Amateursportler, die auf College-Ebene (oder niedriger) oder in offiziellen kleinen Ligen antreten, werden nicht verifiziert, es sei denn, sie erfüllen die unten aufgeführten Kriterien für die Verifizierung einflussreicher Personen.

    Accounts von professionellen E-Sport-Ligen, Teams, Kaderspielern und Trainern, die auf der offiziellen Team-Website aufgeführt sind oder die innerhalb von 6 Monaten vor der Antragstellung 3 Mal oder öfter von Nachrichtenagenturen wie Kotaku, Polygon oder IGN erwähnt wurden, können verifiziert werden. Offizielle Accounts für Spieltitel und verwandte Accounts können ebenfalls verifiziert werden.

  • Aktivisten, Organisatoren und andere einflussreiche Personen: Außerhalb der oben definierten Berufskategorien können Personen verifiziert werden, die Twitter effektiv nutzen, um Bewusstsein zu schaffen, Informationen auszutauschen und Community-Mitglieder für eine Sache zu gewinnen, um sozioökonomische, politische oder kulturelle Veränderungen herbeizuführen oder die Gemeinschaft auf andere Weise zu fördern.

    Accounts solcher und anderer Personen, die die spezifischen Kriterien in den oben genannten Kategorien nicht erfüllen, können verifiziert werden, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:
    • Sie zeigen konsequente Nutzung von Twitter in den sechs Monaten vor der Antragstellung.
    • Sie halten sich generell an die Twitter Regeln
    • Sie veröffentlichen nicht in erster Linie Inhalte, die Einzelpersonen oder Gruppen belästigen, beschämen oder beleidigen – insbesondere nicht aufgrund von Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, nationaler Herkunft, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, religiöser Zugehörigkeit, Alter, Behinderung, medizinischem/genetischem Zustand, Status als Veteran, Status als Flüchtling oder Status als Einwanderer – oder Inhalte, die die Vorherrschaft oder die Interessen von Mitgliedern einer Gruppe auf eine Weise fördern, die aufgrund dieser Kategorien als erniedrigend empfunden werden kann. 
    • Sie erfüllen die folgenden allgemeinen Kriterien für beachtenswerte Accounts – mindestens ein Kriterium aus Spalte A und ein Kriterium aus Spalte B*: 
Spalte A: Aktivität auf TwitterSpalte B: Beachtenswert außerhalb von Twitter
Anzahl der Follower in den obersten 0,05 % der aktiven Accounts in derselben geografischen RegionVorhandenes Profil in Google Trends mit Nachweis neuerer Suchaktivität
In den obersten 0,05 % der aktiven Accounts im selben Land in Bezug auf das Unterhaltungsvolumen über sie, basierend auf Erwähnungen, Follower-Wachstumsrate oder anderen internen Signalen Stabiler Wikipedia-Artikel, der den Bekanntheitsstandards der Enzyklopädie für Personen entspricht
Weithin anerkannt für die Erstellung einer Hashtag-Bewegung, die ein großes Unterhaltungsvolumen innerhalb einer bestimmten Community erfasst3 oder mehr Erwähnungen innerhalb von 6 Monaten vor der Antragstellung bei Nachrichtenagenturen, die die oben genannten Kriterien für Nachrichten erfüllen; einschließlich Fachpublikationen in Bezug auf ihren Beruf oder ihr Fachgebiet
 Der Account oder der Name des Account-Besitzers wird auf einer offiziellen Website im Zusammenhang mit bekannter Interessenvertretung in einer Weise genannt, die auf eine Führungsposition schließen lässt 

 

*Als Reaktion auf aktuelle Ereignisse können wir Accounts, die die obigen Kriterien nicht vollständig erfüllen, verifizieren, wenn es aufgrund ihres Fachwissens oder ihrer öffentlichen Rolle in Angelegenheiten von hohem öffentlichen Interesse gerechtfertigt erscheint, sowie wenn sie besonders anfällig für Identitätsbetrug sind. Beispiele:

  • Medizinisches Fachpersonal während Epidemien oder anderen Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit
  • Aktivisten und lokale politische Persönlichkeiten in Zeiten von Protesten oder im Zusammenhang mit einem bedeutenden kulturellen Ereignis
  • Accounts im Bereich der öffentlichen Sicherheit und von Journalisten, die über Naturkatastrophen berichten
  • Organisatoren, Befürworter oder Gründer von Kampagnen zur Unterstützung der Bürger- oder Menschenrechte 

Twitter bewertet die Authentizität der Follower eines bestimmten Accounts und die Anzahl der Interaktionen anhand einer Mischung aus internen Signalen. Außerdem bewerten wir eine Reihe von Signalen im Zusammenhang mit öffentlichen Ressourcen von Drittanbietern, die zur Unterstützung von Verifizierungsanträgen eingereicht wurden (z. B. wie lange eine Aktualisierung zurückliegt), um betrügerische Einreichungen aufzudecken. Wir behalten uns das Recht vor, die Verifizierung jeglicher Accounts abzulehnen oder zu widerrufen, die eines der folgenden Kriterien durch künstliche oder nicht authentische Aktivitäten erfüllen.

Aktiv

Dein Account muss aktiv sein und in der Vergangenheit die Twitter Regeln eingehalten haben. Das bedeutet:

  • Vollständig: Du musst einen Profilnamen und ein Profilbild haben. 
  • Aktive Nutzung: Du musst dich in den letzten sechs Monaten bei deinem Account angemeldet haben.
  • Sicherheit: Der Account muss über eine bestätigte E-Mail-Adresse oder Telefonnummer verfügen.
  • Twitter Regeln: Der Account darf in den letzten 12 Monaten nicht 12 Stunden oder 7 Tage lang gesperrt gewesen sein, weil er gegen die Twitter Regeln verstoßen hat (erfolgreiche Einsprüche ausgenommen). 

Ausnahmen von der Anforderung bezüglich der Sperre werden unter Umständen für neue Accounts von Personen und Organisationen in den oben definierten Kategorien gemacht und Ausnahmen von der Anmeldeanforderung für Accounts, bei denen ein besonders hohes Risiko für Identitätsbetrug besteht.

Accounts, die nicht für eine Verifizierung in Frage kommen

Bestimmte Accounts werden unabhängig von den oben genannten Kriterien nicht verifiziert. Das gilt u. a. für folgende Accounts: 

  • Parodie-, Newsfeed-, Kommentar- und inoffizielle Fan-Accounts 
  • Haustiere und fiktive Figuren, sofern sie nicht direkt mit einem verifizierten Unternehmen, einer Marke oder Organisation oder mit einer verifizierten Unterhaltungsproduktion (wie oben beschrieben) verknüpft sind
  • Accounts, die an schweren Verstößen gegen unsere Richtlinie zu Plattformmanipulation und Spam beteiligt sind, z. B. durch den Kauf und Verkauf von Followern und Interaktionen 
  • Accounts von Einzelpersonen oder Gruppen, die mit koordinierter schädlicher Aktivität oder Hass schürenden Inhalten in Verbindung stehen, wie sie in den Werberichtlinien von Twitter definiert sind, oder die von einem internationalen Gericht oder von einer Sondierungsmission oder Untersuchungskommission, die von einer internationalen Organisation autorisiert wurde, schwerer Menschenrechtsverletzungen überführt wurden, kommen möglicherweise nicht für eine Verifizierung in Frage, selbst wenn ihre Aktivitäten auf Twitter nicht gegen die Twitter Regeln verstoßen.

Verlust des verifizierten Status

Gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Twitter kann Twitter das blaue Verifizierungsabzeichen und den verifizierten Status eines Twitter Accounts jederzeit und ohne vorherige Ankündigung entfernen.

Dein Verifizierungsabzeichen geht möglicherweise verloren, wenn du deinen Account-Namen (@Nutzernamen) änderst, wenn dein Account inaktiv wird oder Account-Informationen entfernt werden oder wenn du dich nicht mehr in der Position befindest, aufgrund derer du ursprünglich verifiziert wurdest – z. B. wenn ein gewählter Regierungsbeamter aus dem Amt ausscheidet – und du unsere Kriterien für die Verifizierung nicht anderweitig erfüllst.

Wir können das blaue Verifizierungsabzeichen auch von Accounts entfernen, bei denen ein schwerwiegender oder wiederholter Verstoß gegen die Twitter Regeln festgestellt wurde. Darunter fallen: 

Bei wiederholten Verstößen wird das Verifizierungsabzeichen nicht automatisch entfernt, sondern der Fall wird individuell beurteilt. 

Bitte beachte, dass wir Accounts, die Bilder des Verifizierungsabzeichens oder eines ähnlichen Abzeichens auf eine Weise verwenden, die die Öffentlichkeit über den Verifizierungsstatus des Accounts irreführen könnte, sperren können.

  •  

    Stelle ein Foto eines amtlichen Lichtbildausweises bereit, z. B. Pass oder Führerschein.

     

Diesen Artikel als Lesezeichen speichern oder teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für das Feedback. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

Danke für das Feedback. Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Danke für das Feedback. Deine Kommentare helfen uns, unsere Artikel zu verbessern.