Twitter Blue-Funktionen

Die Twitter Blue-Funktionen bieten Abonnenten die Möglichkeit, ihr Twitter Erlebnis zu verbessern und zu individualisieren. Diese leistungsstarken Steuerelemente sollen helfen, Twitter zu personalisieren und beinhalten Labs, die einen frühen Zugang zu unseren neuesten Funktionen ermöglichen, bevor sie für alle verfügbar sind. Teile dein Feedback @TwitterBlue. 

Aktuelle Funktionen

  • Twitter Blue-Funktionsliste
  • Werbefreie Artikel
  • Lesezeichenordner
  • Benutzerdefinierte Navigation
  • Lesemodus
  • Designs
  • Beste Artikel
  • Tweet rückgängig machen

Funktionsname

iOS

Android

Twitter.com

Funktionsname

Werbefreie Artikel

iOS

Ja

Android

Nein

Twitter.com

Ja

Funktionsname

Lesezeichenordner

iOS

Ja

Android

Ja

Twitter.com

Ja

Funktionsname

Benutzerdefinierte App-Symbole

iOS

Ja

Android

Ja

Twitter.com

Nein

Funktionsname

Designs

iOS

Ja

Android

Nein

Twitter.com

Nein

Funktionsname

Benutzerdefinierte Navigation

iOS

Ja

Android

Nein

Twitter.com

Ja

Funktionsname

Beste Artikel

 

iOS

Ja

Android

Ja

Twitter.com

Ja

Funktionsname

Lesemodus

iOS

Ja

Android

Ja

Twitter.com

Ja

Funktionsname

Tweet rückgängig machen

iOS

Ja

Android

Ja

Twitter.com

Ja

Was sind werbefreie Artikel?

Erreiche ein weniger ablenkendes, werbefreies Leseerlebnis auf den Websites des Twitter Blue-Herausgeber-Netzwerks. Werbefreie Artikel sind auf iOS, Android und im Web verfügbar, solange du bei Twitter eingeloggt bist. Diese Funktion hat viel zu bieten: Zum Beispiel die Art und Weise, wie bei unserem Modell die Partner für die Zeit bezahlt werden, die du auf ihren werbefreien Websites verbringst. So kannst du sicher sein, dass du die Herausgeber unterstützt, die du gerne liest. 

Hinweis: Die Funktion für werbefreie Artikel beinhaltet derzeit keinen Paywall-Zugang. Schau dir unsere FAQs über werbefreie Artikel an. 

Was sind Lesezeichenordner?

Mit Lesezeichenordnern können Twitter Blue-Abonnenten die mit Lesezeichen versehenen Tweets in Ordnern gruppieren und organisieren, um sie später schneller wiederzufinden. Twitter Blue erlaubt dir eine unbegrenzte Anzahl von Lesezeichen und Lesezeichenordnern, die immer privat sind. 

Hier findest du Hilfe beim Erstellen und Verwalten deiner Lesezeichenordner:

 

Was ist eine benutzerdefinierte Navigation?

Mit dieser Funktion, die es nur für iOS gibt, kannst du auswählen, was in deiner Navigationsleiste angezeigt wird. So hast du schnellen Zugriff auf die Inhalte und Twitter Ziele, die dir am wichtigsten sind. Du kannst mindestens 2 und bis zu 6 Elemente auswählen, die in deiner unteren Navigationsleiste bleiben sollen, oder die Standardeinstellungen wiederherstellen, wenn du deine Meinung änderst. 

 

Was ist ein Lesemodus?

Verwandle lange Threads in ein schöneres Leseerlebnis. Wir haben den Lesemodus so konzipiert, dass du deine Threads mit weniger Lärm genießen kannst. Schalte die Lesemodus-Funktion ein, wenn du auf das Lesemodus-Symbol oben im Thread tippst, oder benutze sie, um deine Textgröße zu ändern. 

 

Hinweis: Wenn du eine Meldung siehst, dass keine Artikel in deinem Netzwerk geteilt wurden, versuche mehr Accounts zu folgen.

Was sind Designs?

Mit Twitter Blue-Designs kannst du aus bunten Optionen für dein App-Design wählen. 

 

Wie du dein Twitter Design anpasst

 

Was steckt hinter den besten Artikeln?

Beste Artikel ist eine Abkürzung zu den meistgeteilten Artikeln in deinem Netzwerk. Diese Funktion listet automatisch die am häufigsten geteilten Artikel von Leuten auf, denen du folgst – und von Leuten, denen sie ebenfalls folgen. So kannst du ganz einfach die Art von Inhalten finden, die du lesen möchtest. 

Tippe oder klicke auf einen Artikel in der Liste, um zu ihm zu navigieren. Du kannst auch auf die Profile der Personen tippen oder klicken, die den Artikel geteilt haben, um an den Unterhaltungen teilzunehmen, die dadurch entstehen.

  • Suche Beste Artikel in deinem Profilmenü.
  • Verwende die Filter-Schaltfläche , um den Zeitrahmen festzulegen und deine besten Artikel der letzten 1, 2, 4, 8 oder 24 Stunden anzuzeigen.Die Standardeinstellung für diese Funktion ist 24 Stunden.
  • Noch mehr relevante Inhalte findest du, wenn du auf die Registerkarte „Personen, denen sie folgen“ klickst. Dort siehst du die am häufigsten geteilten Artikel von Personen, denen du folgst, sowie die Personen, denen sie folgen.

Hinweis: Wenn du die Meldung siehst, dass in deinem Netzwerk keine Artikel geteilt wurden, versuche, weiteren Accounts zu folgen.Außerdem kann es sein, dass einige Verlage nicht in den besten Artikeln enthalten sind.

FAQ

Wie funktionieren die besten Artikel?

Mit den besten Artikeln kannst du sehen, welche Artikel dein Netzwerk teilt. Je nachdem, ob du die Registerkarte „Personen, denen du folgst“ oder “Personen, denen sie folgen“ auswählst, siehst du eine Liste der besten Artikel, die von den Personen, denen du folgst, oder von den Personen, denen du folgst, plus den Personen, denen sie folgen, am häufigsten getwittert, retweetet oder zitiert wurden. Die besten Artikel werden in der Reihenfolge aufgelistet, in der sie am häufigsten geteilt werden. Du kannst auf den Artikel tippen oder klicken, um zu der Website zu navigieren, auf der der Artikel veröffentlicht wurde. Du kannst auch auf die Profile der Personen tippen oder klicken, die den Artikel geteilt haben, um eine nicht-chronologische Liste der Tweets, Retweets und zitierte Tweets anzuzeigen, in denen diese Artikel erschienen sind. 

Was ist der Unterschied zwischen den Registerkarten „Personen, denen du folgst“ und „Personen, denen sie folgen“?

Wenn du auf die Registerkarte „Personen, denen du folgst“ tippst oder klickst, siehst du eine Liste der besten Artikel, die von den Personen, denen du folgst, am häufigsten getwittert, retweetet oder zitiert wurden. Wenn du auf die Registerkarte „Personen, denen sie folgen“ tippst oder klickst, werden deine Ergebnisse um die besten Artikel erweitert, die von den Personen geteilt werden, denen du folgst, sowie um die Personen, denen sie folgen. Wechsle zwischen den beiden Registerkarten in deinen besten Artikeln, um den Inhalt zu finden, den du lesen möchtest. 

Wie ist die Liste der besten Artikel unter der Registerkarte „Personen, denen sie folgen“ angeordnet?

Die besten Artikel, die unter der Registerkarte „Personen, denen sie folgen“ aufgelistet sind, werden aus den am häufigsten geteilten Artikeln der Personen, denen du folgst, sowie der Personen, denen sie auf Twitter folgen, generiert. Wir wählen die Twitter Accounts aus, die in die Liste der Artikel unter “Personen, denen sie folgen“ aufgenommen werden, indem wir verschiedene Interaktionsmetriken für die Art und Weise betrachten, wie Menschen auf Twitter miteinander interagieren. Mehr Interaktionen zwischen den Personen, denen du folgst, und den Personen, denen sie folgen, lassen auf eine stärkere Beziehung zwischen dir und den Menschen schließen, denen du nicht folgst, was zu einem höheren Ranking der Artikel führt, die auf der Registerkarte „Personen, denen sie folgen“ angezeigt werden.

Nehmen wir zum Beispiel an, du folgst jemandem und antwortest regelmäßig auf seine Tweets. Wenn die Person, der du folgst, regelmäßig Inhalte von einer Person retweetet, der du nicht folgst, würden wir diese Informationen nutzen, um festzustellen, wie interessiert du an den Artikeln bist, die von der Person, der du nicht folgst, getwittert und von der Person, der du folgst, retweetet werden. Für jede Person, der du folgst, wählen wir die 100 besten Personen aus, denen sie auf der Grundlage dieser Metriken folgen, bis zu einem Maximum von insgesamt 10.000. Danach schauen wir uns die Artikel an, die von diesen 10.000 Personen am häufigsten getwittert, retweetet oder zitiert wurden.

Muss ich Inhalte von Accounts sehen, die ich blockiert oder stummgeschaltet habe, wenn ich die Registerkarte „Personen, denen sie folgen“ verwende?

Nein, Accounts, die du blockiert oder stummgeschaltet hast, werden nicht dazu verwendet, um zu bestimmen, welche Artikel oder Unterhaltungen du in deiner Liste der Personen, denen sie folgen, siehst.

Werde ich Inhalte sehen, die ich vielleicht nicht sehen will?

Da die Personen, denen sie folgen, Tweets von Accounts enthalten, denen du folgst, sowie von den Personen, denen sie folgen, siehst du möglicherweise Artikel oder Tweets von Accounts, denen du nicht folgst, und Inhalte, die du nicht sehen willst. Du kannst dies vermeiden, indem du nicht auf die Option “Personen, denen sie folgen“ tippst.

Was ist Tweet rückgängig machen?

Mit der Funktion „Tweet rückgängig machen“ kannst du einen Tweet nach dem Senden zurückzuziehen, noch bevor er für andere auf Twitter sichtbar wird. Es ist kein Button zum Bearbeiten, sondern eine Möglichkeit, deinen Tweet in der Vorschau anzuzeigen und zu überarbeiten, bevor er für die ganze Welt veröffentlicht wird. Nach Ablauf der „Tweet rückgängig machen“-Frist ist der Tweet für deine Follower sichtbar und kann entweder unverändert stehen bleiben oder gelöscht werden, wie immer auf Twitter. 

 

  • Durch Antippen der Option zum Rückgängigmachen gelangst du wieder zum Tweet-Verfasser und kannst Änderungen vornehmen, bevor du den Tweet postest, oder entscheiden, ihn gar nicht zu posten. Du kannst auch Jetzt senden wählen, um die Option Tweet rückgängig machen zu überspringen und deinen Tweet sofort zu posten.
  • Du kannst die Einstellungen für das Rückgängigmachen von Tweets für alle oder einige der verschiedenen Arten von Tweets aktivieren, einschließlich Original-Tweets, Tweets zitieren, Threads und Antworten. 
  • Wenn die Funktion aktiviert ist, wird ein Countdown angezeigt, der angibt, wie viel Zeit noch verbleibt, bis die standardmäßige 30-Sekunden-Frist zum Rückgängigmachen eines Tweets abläuft und dein Tweet auf Twitter erscheint. Verkürze oder verlängere das Ablauffenster auf 5, 10, 20 oder 60 Sekunden im Einstellungsmenü der Twitter Blue-Funktion.
  • Wenn du „Tweet rückgängig machen“ deaktivierst, siehst du die Aufforderung „Tweet rückgängig“ nicht.
  • Lies mehr darüber, wie du die Einstellungen für die Funktion „Tweet rückgängig machen“ anpasst

 

Häufig gestellte Fragen

Ist „Tweet rückgängig machen“ ein Bearbeitungsbutton?

„Tweet rückgängig machen“ ist kein Bearbeitungsbutton. Mit „Tweet rückgängig machen“ kannst du Tweets, die noch nicht auf Twitter gepostet wurden und für die Welt sichtbar sind, zurückziehen und überarbeiten. Nach Ablauf der „Tweet rückgängig machen“-Frist ist der Tweet öffentlich sichtbar und kann entweder unverändert stehen bleiben oder gelöscht werden, wie immer auf Twitter. Tweets, die bereits öffentlich sichtbar sind, können nicht bearbeitet werden.  

 

Kann ich einen Tweet rückgängig machen?

Du kannst „Tweet rückgängig machen“ für Original-Tweets, Tweets zitieren, Threads und Antworten nutzen, bevor diese für alle sichtbar werden. Deine „Tweet rückgängig machen“-Einstellungen kannst du auf alle oder nur auf bestimmte Tweet-Typen anwenden. 

 

Ich benötige Hilfe beim Rückgängigmachen von Tweets

Zunächst musst du prüfen, ob die Einstellung „Tweet rückgängig machen“ aktiviert ist. In geeigneten Tweets wird eine Rückgängig-Option angezeigt, nachdem du den Tweet gesendet hast

Wähle Rückgängig, bevor die Frist für das Rückgängigmachen von Tweets abläuft. Damit kehrst du zum Composer zurück, wo du deinen Tweet bearbeiten, löschen oder als Entwurf speichern kannst.

Du kannst jederzeit den Zeitraum für die Rückgängigmachung des Tweets verkürzen oder die Option Rückgängig machen überspringen und deinen Tweet sofort veröffentlichen, indem du Jetzt senden wählst. 

 

Wo kann ich auf die Funktion „Tweet rückgängig machen“ zugreifen?

Du kannst auf diese Funktion über eine Mitteilung zugreifen, nachdem du einen Tweet verfasst hast, und über die Startseiten-Timeline während deines Zeitraums für das Rückgängigmachen von Tweets

 

Warum sehe ich keine Option zum Rückgängigmachen von Tweets?

Twitter Blue erlaubt das Rückgängigmachen von Tweets standardmäßig für 30 Sekunden. Du kannst das Intervall im Twitter Blue-Menü der Funktionseinstellungen ändern. Wenn du das Intervall deaktivierst, wird die Option zum Rückgängigmachen von Tweets nicht angezeigt. Lies mehr darüber, wie du die Einstellungen für die Funktion „Tweet rückgängig machen“ anpasst

 

Wie kann ich meinen Tweet rückgängig machen, nachdem die Mitteilung verschwunden ist?

Wenn du nach dem Senden eines Tweets noch im Fenster „Tweet rückgängig machen“ bist, kannst du den gesendeten Tweet in der Start-Timeline oder auf deiner Profilseite rückgängig machen oder bearbeiten. 

 

Warum wurde mein Tweet nicht sofort gesendet?

Als aktiver Twitter Blue-Abonnent wirst du einen von dir verfassten Tweet nicht sofort in deiner Startseiten-Timeline finden, denn zu deinen Funktionen gehört die Option Tweet rückgängig machen, die dir ein kurzes Zeitfenster gibt, um deinen Tweet zu bearbeiten, bevor er veröffentlicht wird. Du kannst diese gewollte Verzögerung überspringen, die Funktion „Tweet rückgängig machen“ in deinen Twitter Blue-Einstellungen deaktivieren oder „Jetzt senden“ antippen, um den Tweet sofort zu senden. 

 

Ähnliche Artikel