So verwendest du Producer in Media Studio

Stelle zunächst sicher, dass du Live Producer anzeigst, indem du auf den Button Producer in der oberen Navigationsleiste klickst.

So erstellst du eine Quelle

Wenn du in der Vergangenheit Periscope Producer verwendet hast, werden eventuell bereits Quellen in dieser Ansicht aufgeführt. Alle Quellen, die über Periscope Producer oder Producer in Media Studio erstellt wurden, werden in beiden Tools angezeigt.

  1. Klicke auf den Tab Quellen.
  2. Klicke auf Quelle erstellen.
  3. Fülle die erforderlichen Felder aus:
    1. Name der Quelle
    2. Quelltyp
    3. Region (wähle die Region aus, die deinem Stream-Ursprungsort am nächsten liegt)
  4. Klicke auf Erstellen.

So veröffentlichst du Videos in einer Quelle

  1. Klicke auf den Tab Quellen.
  2. Klicke auf die Quelle, die du verwenden möchtest, um detaillierte RTMP-Informationen anzuzeigen:
    1. RTMP-URL
    2. RTMP-Streamschlüssel
    3. Tipp: Falls gewünscht, kannst du die hier angegebene RTMPS-URL zusammen mit dem RTMP-Streamschlüssel verwenden.
  3. Aktualisiere deinen Hardware- oder Software-Encoder mit den obigen Informationen, um Video per Push an deine Quelle zu übertragen.
  4. Erstelle zum Testen deines Videos ein Live-Video anhand der folgenden Anleitung.

So erstellst du ein Live-Video

So erstellst du ein Live-Video (und gehst sofort live)

  1. Klicke auf den Tab Live-Video.
  2. Klicke auf Live-Video erstellen.
  3. Fülle die erforderlichen Felder aus:
    1. Name
    2. Tags (wähle bis zu 2 pro Live-Video aus)
    3. Quelle
  4. Nimm eine Auswahl unter Zielgruppe vor:
    1. Öffentlich: Dieses Live-Video kann getwittert und auf Twitter angesehen werden.
    2. Privat: Dieses Live-Video kann nicht getwittert werden und ist in Media Studio nur zum Testen und Zuschneiden mit LiveCut verfügbar.
  5. Wähle Sofort starten, um live zu gehen.
  6. Klicke auf Erweiterte Einstellungen, wenn du eine der folgenden Funktionen einstellen möchtest:
    1. Chat im Vollbildmodus anzeigen (ist dies deaktiviert, können Nutzer nicht mehr innerhalb des Live-Videos chatten).
  7. Öffne Inhaltliche Einschränkungen, wenn du geografische Einschränkungen für Live-Videos aktivieren möchtest:
    1. Einschließen
    2. Ausschließen
  8. Sende ein Video per Push von deinem Encoder zu deiner Quelle, sodass eine Vorschau angezeigt wird.
  9. Klicke auf Live-Video erstellen, um dein Live-Video zu erstellen und es per Push an die verknüpfte Quelle zu senden.

So erstellst du ein geplantes Live-Video (das zu einem späteren Zeitpunkt beginnen soll)

  1. Klicke auf den Tab Live-Video.
  2. Klicke auf Live-Video erstellen.
  3. Fülle die erforderlichen Felder aus:
    1. Name
    2. Tags (wähle bis zu 2 pro Live-Video aus)
    3. Quelle
  4. Nimm eine Auswahl unter Zielgruppe vor:
    1. Öffentlich: Dieses Live-Video kann getwittert und auf Twitter angesehen werden.
    2. Privat: Dieses Live-Video kann nicht getwittert werden und ist in Media Studio nur zum Testen und Zuschneiden mit LiveCut verfügbar.
  5. Wähle Später starten, um zu einem späteren Zeitpunkt live zu gehen.
    1. Wähle Datum und Uhrzeit für Start und Ende aus.
  6. Wähle ein Posterbild, das vom Computer hochgeladen werden soll.
    1. Verwende kein 16:9-Bild mit einer Auflösung von 1.280 x 720, damit das vollständige Bild auf Twitter zu sehen ist (andernfalls wird es möglicherweise abgeschnitten).
  7. Klicke auf Erweiterte Einstellungen, wenn du eine der folgenden Funktionen einstellen möchtest:
    1. Chat im Vollbildmodus anzeigen (ist dies deaktiviert, können Nutzer nicht mehr innerhalb des Live-Videos chatten).
  8. Öffne Inhaltliche Einschränkungen, wenn du geografische Einschränkungen für Live-Videos aktivieren möchtest:
    1. Einschließen
    2. Ausschließen
  9. Sende ein Video per Push von deinem Encoder zu deiner Quelle, sodass eine Vorschau angezeigt wird.
  10. Klicke auf Live-Video erstellen, um dein Live-Video zu erstellen, das dann zum angegebenen Zeitpunkt live geschaltet wird.

So teilst du ein Live-Video

  1. Klicke auf den Tab Live-Video.
  2. Klicke auf ein vorhandenes Live-Video.
  3. Klicke auf den Button Twittern unter der Vorschau, um das Tweet-Eingabefeld anzuzeigen.
  4. Gib deinen Tweet-Text ein und klicke dann auf den Button Twittern.

So erstellst du Clips aus einem Live-Video mit LiveCut

  1. Klicke in der Liste deiner Live-Videos auf ein Live-Video, um das Fenster „Live-Video-Details“ zu öffnen.

  2. Klicke auf den Button In LiveCut bearbeiten unter dem Vorschau-Player.

  3. Über die Buttons Startpunkt setzen und Endpunkt setzen kannst du mit der Erstellung des Clips beginnen.

  4. Ändere die Dauer des Clips mithilfe der linken und rechten Leisten.

  5. Verwende die Funktions-Buttons zur Feinabstimmung der Frame-Rate und der Länge des Clips.

    1. +1 Frame

    2. +1 Sekunde

    3. -1 Frame

    4. -1 Sekunde

    5. Vom Startpunkt abspielen

    6. Letzte 2 Sekunden abspielen

  6. Du kannst auch die folgenden Tastaturbefehle verwenden:

    1. i (In)

    2. o (Out)

    3. Leertaste (Wiedergabe/Pause)

    4. Pfeiltasten (+/- Frame) 

    5. Umschalt + Pfeil (+/- 1 Sek.)

  7. Klicke abschließend auf den Button Clip speichern.

  8. Deine erstellten Clips sind in der Clips-Liste zu sehen. Du kannst die Clip-Bearbeitung jetzt weiter optimieren, Metadaten hinzufügen und twittern.

So teilst du Clips aus einem Live-Video mit LiveCut

  1. Klicke in der Liste deiner Live-Videos auf ein Live-Video, um das Fenster Live-Video-Details zu öffnen.

  2. Klicke auf den Button In LiveCut bearbeiten unter dem Vorschau-Player.

  3. Klicke in einen deiner erstellten Clips in der Liste Clips.

  4. Klicke auf den Button Twittern unter dem Vorschau-Player.

  5. Gib im Tweet-Eingabefenster deinen Tweet-Text ein (bis zu 280 Zeichen).

  6. Klicke auf den Button Twittern, um den neuen Tweet sofort zu posten.

So monetarisierst du ein Live-Video per Sponsorship

  1. Klicke auf den Tab Live-Video.
  2. Klicke auf ein vorhandenes Live-Video.
  3. Klicke auf den Button Twittern unter der Vorschau, um das Tweet-Eingabefeld anzuzeigen.
  4. Klicke auf den Button Dieses Video monetarisieren.
  5. Wähle das gewünschte Sponsorship-Programm.
  6. Klicke auf den Button Speichern.
  7. Gib den Tweet-Text ein und klicke dann auf den Button Twittern.

So beendest du ein Live-Video

  1. Klicke auf den Tab Live-Video.
  2. Klicke auf ein vorhandenes Live-Video.
  3. Scrolle zum unteren Ende des Live-Video-Detailfensters.
  4. Klicke auf den Button Beenden.
  5. Dein Live-Video wird nun zu einer Aufzeichnung auf Twitter und Periscope.

So zeigst du Statistiken zu deinem Live-Video an

Diese Daten umfassen nur Zuschauerinformationen aus Twitter. Alle zusammengefassten Informationen aus Twitter und Periscope kannst du über dein Periscope Dashboard anzeigen.

  1. Klicke auf den Tab Live-Video.
  2. Klicke auf ein bereits gesendetes Live-Video.
  3. Klicke auf den Button Analytics, um die unten aufgeführten Metriken anzuzeigen:
    1. Angesehene Minuten
    2. Anzeigen
    3. Zuschauerzahl
    4. Gleichzeitige Zuschauer
    5. Gerätetyp
    6. Region

Spezifikationen fürs Live-Streaming

Richte dich nach den unten stehenden Empfehlungen zu Streams, um die bestmögliche Erfahrung zu erzielen.

RTMP

Video-Codec und Bitrate

H.264

2.500 Kbit/s (empfohlen)

4.000 Kbit/s (maximal)


Audio-Codec und Bitrate

AAC (LC)

128 Kbit/s


Auflösung und Frame-Rate

1280 x 720

30 FPS


Keyframe-Intervall

Alle 3 Sekunden (OBS)

Alle 90 Frames (Wirecast)

 

Unterstützte Encoder

Diese Liste ist nicht vollständig und kann sich im Laufe der Zeit ändern.

OBS

Wirecast

Teradek

Restream.io

Elemental

Switchboard Live

LiveStream

Tricaster

LiveU

vMix

Telestream LightSpeed

Diesen Artikel als Favorit speichern oder teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für das Feedback. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

Danke für das Feedback. Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Danke für das Feedback. Deine Kommentare helfen uns, unsere Artikel zu verbessern.