goglobalwithtwitterbanner

So erstellst du einen Moment

Twitter Moments sind ausgewählte Geschichten, die dir anhand von Tweets zeigen, was in der Welt vor sich geht. Mit Twitter Moments ist es ganz einfach, deine eigene Geschichte zu erzählen.

Du kannst deinen eigenen Moment mit Hilfe der Navigationsleiste auf twitter.com erstellen. Alles, was du brauchst, sind ein Titel, eine Beschreibung, einige Tweets und ein ausgewähltes Cover-Bild.

Hinweis: Moments können nur auf twitter.com erstellt werden. Es ist nicht möglich, einen Moment in deiner Twitter App für iOS oder Android zu erstellen. 

Anweisungen anzeigen für:

So erstellst du einen Moment

  1. Navigiere zu dem Moment über  in deiner Navigationsleiste.
  2. Klick auf die Taste Erstellen, um einen Moment zu erstellen.
  3. Benenne deinen Moment und füge eine kurze Beschreibung hinzu.
  4. Wähle Tweets aus, die du deinem Moment hinzufügen möchtest. Anhand folgender Rubriken kannst du Tweets deinem Moment hinzufügen: 
    • Tweets, die mir gefallen: In diesem Bereich siehst du alle Tweets, die dir gefallen.     
    • Tweets vom Account: Mit Hilfe der Suchleiste kannst du nach Tweets suchen, die du von einem anderen Account auf Twitter übertragen möchtest.
    • Tweet-Suche Mit Hilfe der Suchleiste kannst du nach bestimmten Tweets suchen, indem du sie mit einem Hashtag versiehst.
    • Sammlungs-ID: Hier kannst du eine Sammlungs-ID, die du auf TweetDeck erstellt hast, aufnehmen. 
  5. Wähle den Tweet aus, den du deinem Moment hinzufügen möchtest, und klicke auf Hinzufügen
  6. Klicke auf das Kamera-Symbol , um ein Cover-Bild hinzuzufügen. Alle in deinen Tweets in einem Moment eingefügten Fotos werden in einem Pop-up-Fenster angezeigt. Klicke auf den Botton Auswählen, um das gewünschte Cover-Bild auszuwählen.

    Du kannst zudem die URL von einem Bild einfügen, die in deinen Moment noch nicht aufgenommen ist. Klicke auf den Button die Tweet-URL auswählen und füge die URL des entsprechenden Fotos ein.
  7. Du kannst das ausgewählte Bild zuschneiden. Das Zuschneidetool ermöglicht die Vorschau von Bildern auf dem PC und Handy.
  8. Wenn du bereit bist, deinen Moment live zu schalten, klicke auf den Button Veröffentlichen, um deinen Moment zu veröffentlichen.
  9. Wähle die entsprechende Sichtbarkeit für deinen Moment aus: 
    • Privat: Nur du kannst den Moment sehen.
    • Öffentlich: Jeder Nutzer kann den Moment sehen.
    • Nicht gelistet: Nicht gelistete Moments können nur durch die Eingabe der URL gesehen werden. Wähle die Option "Vorsicht" aus: Es ist unwahrscheinlich, dennoch kann die URL erraten werden.

    Klicke auf das Häkchen-Symbol, wenn der Moment Sensible Inhalte beinhaltet.
  10. Nun kannst du deinen Moment twittern.

Häufig gestellte Fragen zu Moments

Kann ich meinen Moment privat machen?

Folgende Sichtbarkeitsoptionen sind bei Twitter Moments möglich:

  • Privat: Nur du kannst den Moment sehen
  • Öffentlich: Jeder Nutzer kann den Moment sehen
  • Nicht gelistet: Nicht gelistete Moments können nur durch die Eingabe der URL gesehen werden. Sei vorsichtig – es ist unwahrscheinlich, aber die URL kann erraten werden.

Können Inhalte in meinem Moment gemeldet werden?

Ja. Inhalte, die in einem Moment angezeigt werden, z.B. Fotos, Videos oder Tweets, können gemeldet werden. In diesem Artikel erfährst du mehr über die verschiedenen Optionen zum Melden von Komponenten eines Moments.

Was geschieht, wenn ein Tweet, den ich in meinen Moment aufgenommen habe, gemeldet wird?

Wenn das Cover oder einer der individuellen Tweets in deinem Moment gemeldet wird und wir entscheiden, dass ein Verstoß gegen die Twitter Regeln vorliegt, kann das zur Sperrung deines Accounts führen – selbst wenn du den Tweet nicht selbst verfasst hast. 

Hinweis: In diesem Artikel erfährst du mehr über Moments und wie du sie findest.

Diesen Artikel als Lesezeichen speichern oder teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für das Feedback. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

Danke für das Feedback. Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Danke für das Feedback. Deine Kommentare helfen uns, unsere Artikel zu verbessern.