So nutzt du erweiterte Blockieroptionen

Twitter macht es dir leicht, deine Liste blockierter Accounts anzuzeigen und zu verwalten. Deine Liste blockierter Accounts kann über twitter.com sowie in den Twitter Apps für iOS und Android angezeigt werden. 

Das Exportieren und Importieren der Blockierungsliste ist derzeit nicht möglich.

Anweisungen anzeigen für:

So verwaltest du deine Blockierungsliste

  1. Tippe im oberen Menü dein Profil-Symbol an.
  2. Tippe Einstellungen und Datenschutz an.
  3. Tippe Datenschutz und Sicherheit an.
  4. Tippe unter Sicherheit die Option Blockierte Accounts an.
  5. Du kannst Accounts entblocken, indem du auf das Symbol Blockiert klickst oder das jeweilige Profil besuchst (Profilfoto antippen). 
  6. Wenn du zuvor eine Liste blockierter Accounts importiert hast, kannst du wahlweise Alle oder Importiert antippen.

So verwaltest du deine Blockierungsliste

  1. Im oberen Menü siehst du entweder ein Navigationsmenü-Symbol  oder dein Profil-Symbol. Tippe das jeweilige Symbol an.
  2. Tippe Einstellungen und Datenschutz an.
  3. Tippe Datenschutz und Sicherheit an.
  4. Tippe unter Sicherheit die Option Blockierte Accounts an.
  5. Du kannst Accounts entblocken, indem du auf das Symbol Blockiert klickst oder das jeweilige Profil besuchst (Profilfoto antippen). 
  6. Wenn du zuvor eine Liste blockierter Accounts importiert hast, kannst du wahlweise Alle oder Importiert antippen.

So verwaltest du deine Blockierungsliste

Über deiner Blockierungsliste siehst du die Optionen Alle und Importiert.

  • Wenn du auf Alle klickst, wird eine Liste mit allen Accounts angezeigt, die du derzeit blockiert hast.
  • Wenn du auf Importiert klickst, werden die Accounts angezeigt, die du nach dem Importieren der Liste eines anderen Nutzers blockiert hast.
  • Um einen Account zu entblocken, klicke neben dem Account, den du entblocken möchtest, auf den Button Blockiert. (Der Button zeigt Entblocken an, wenn du mit der Maus darüber fährst.)

Hinweis: Erfahre mehr über das Blockieren von Accounts auf Twitter.

Diesen Artikel als Favorit speichern oder teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für das Feedback. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

Danke für das Feedback. Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Danke für das Feedback. Deine Kommentare helfen uns, unsere Artikel zu verbessern.