Häufig gestellte Fragen zu „Standort twittern“

Nachstehend findest du einige Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Twittern mit Standortangabe. Erfahre mehr darüber, wie du unter Angabe deines Standorts twittern kannst.

 

Welche Standortinformationen werden meinen Tweets angehängt?

  • Durch die Aktivierung des genauen Standorts kannst du deinen Tweets Standortinformationen hinzufügen. Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert und du musst sie aktivieren, um sie verwenden zu können. Damit erlaubst du Twitter, deinen genauen Standort (z. B. in Form von GPS-Informationen) zu erfassen, zu speichern und zu nutzen.
  • Nach der Aktivierung des genauen Standorts kannst du einen Standort deiner Wahl (z. B. eine Stadt oder einen Stadtteil) an deinen Tweet anhängen. Wähle beim Verfassen deines Tweets einfach das Standort-Symbol aus, und wähle dann den Standort aus, der angehängt werden soll.
    Hinweis: Sobald du mit einem Standort getwittert hast, enthält dein nächster Tweet automatisch ein allgemeines Standortlabel. So kannst du jederzeit die Angabe des Standorts deaktivieren.
  • Wenn du die Funktion Genauen Standort teilen  aktivierst (verfügbar auf Twitter für iOS, Version 6.26 oder neuer, und auf Twitter für Android, Version 5.55 oder neuer), wird dein genauer Standort (Längen- und Breitengrad) deinem Tweet angehängt und kann über die API gefunden werden.
  • Wenn du mit älteren Versionen von Twitter für iOS oder Twitter für Android twitterst, enthält jeder Tweet, den du mit einem Geotag versiehst, den genauen Standort deines Geräts (Längen- und Breitengrad), der über die API gefunden werden kann. 
  • Auch Applikationen oder Websites von Drittanbietern ermöglichen dir eventuell das Twittern mit Standort, einschließlich deines genauen Standorts. Wir bitten diese Entwickler darum, klar zu erläutern, welche Informationen geteilt werden, wenn du ihre Produkte für das Twittern mit Standort verwendest. 

Welche Kontrolle habe ich, wenn ich Standortinformationen an meine Tweets anhänge?

Auch nachdem du das Twittern mit Standortangabe aktiviert hast, behältst du die Kontrolle darüber, welche Tweets (und welche Art von Standortinformationen) anderen mitgeteilt werden. Aus diesem Grund:

  • ist Twittern mit Standortangabe standardmäßig deaktiviert und du musst diesen Dienst explizit aktivieren.
  • kannst du das Twittern mit Standortangabe jederzeit aktivieren bzw. deaktivieren. 
  • kannst du an zentraler Stelle alle deine bisherigen Standortdaten aus der Anzeige in deinen Tweets löschen (eine schrittweise Anleitung findest du in diesem Artikel).
  • Sei vorsichtig und überlege dir gut, welche Informationen du online weitergibst. Es gibt Updates, bei denen die Angabe deines Standorts sinnvoll sein kann („Die Parade beginnt jetzt“ oder „Von einem LKW sind köstliche Bonbons auf die Straße gefallen!“), während du bei anderen deinen Standort nicht preisgeben solltest. Genau wie bei deiner Privatadresse solltest du auch beim Twittern anderer Standorte, die andere Nutzer nicht sehen sollen, vorsichtig sein.
  • Denk daran: Wenn du dich für das Twittern mit Standortangabe entschieden hast, werden dir Standorte vorgeschlagen, aber du kannst weiterhin einzelne Tweets ohne Standortinformationen senden (Anweisungen dazu findest du in diesem Artikel).
  • Mache dich bitte mit unseren allgemeinen Standorteinstellungen und den Einstellungen der Applikationen und Geräte vertraut, die du zum Twittern verwendest, damit du immer weißt, welche Informationen du weitergibst.
  • Denke daran, dass alles, was du online postest, auch von anderen gesehen werden kann.

Welche Standortinformationen werden angezeigt?

  • Alle Geolocation-Informationen beginnen mit dem Standort (Längen- und Breitengrad), der von deinem Browser oder Gerät übermittelt wird. Twitter zeigt Standortinformationen nur dann an, wenn du die Funktion aktiviert hast und zulässt, dass dein Gerät oder Browser deine Koordinaten an uns weiterleitet.
  • Wenn du ausgewählt hast, dass Standortinformationen zu deinen Tweets hinzugefügt werden sollen, wird das ausgewählte Standortlabel unter dem Text des Tweets angezeigt.
  • Auf twitter.com kannst du ein Standortlabel wie den Namen eines Stadtteils oder einer Stadt auswählen.
  • Wenn du auf die Standortmarkierung tippst, während du deinen Tweet verfasst, und die Option zum Markieren deines genauen Standorts aktivierst, enthält dieser Tweet das Standortlabel deiner Wahl und den genauen Standort deines Geräts (Längen- und Breitengrad), der über die API gefunden werden kann. Dein genauer Standort ist möglicherweise spezifischer als das ausgewählte Standortlabel.
    Hinweis: Die Option zum Teilen deines genauen Standorts ist momentan nur auf neueren Versionen von Twitter für iOS (6.26 oder neuer) und auf neueren Versionen von Twitter für Android (Version 5.55 oder neuer) verfügbar. 
  • Wenn du mit älteren Versionen von Twitter für iOS oder Twitter für Android twitterst, enthält jeder Tweet, den du mit einem Geotag versiehst, ein Standortlabel (das neben deinem Tweet angezeigt wird) und den genauen Standort deines Geräts (Längen- und Breitengrad), der über die API gefunden werden kann. 
  • Applikations-Entwickler müssen offen und ehrlich angeben, ob deine genauen Koordinaten oder nur der allgemeine Ort in deinem Tweet enthalten ist. Wenn du über eine Drittapplikation oder ein Mobilgerät twitterst, sollte klar ersichtlich sein, welche Art von Daten in deinem Tweet enthalten sind. 

Hinweis: In einigen Regionen kannst du deinen Tweet mit einer bestimmten Firma, einem Denkmal oder einer Sehenswürdigkeit kennzeichnen. Diese Orte werden von Foursquare bereitgestellt. Wenn in Verbindung mit einem Ort ein Problem auftritt, melde dieses über das Foursquare-Hilfecenter. Wenn du einen bestimmten Tweet als abschätzig oder beleidigend empfindest, melde ihn an Twitter.

Diesen Artikel als Favorit speichern oder teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für das Feedback. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

Danke für das Feedback. Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Danke für das Feedback. Deine Kommentare helfen uns, unsere Artikel zu verbessern.