goglobalwithtwitterbanner

Leitlinien für Werbeaktionen auf Twitter

Firmen, Organisationen und selbst kreative Geister haben Preisausschreiben und Gewinnspiele über ihr Twitter Profil gehostet. Mithilfe von Preisausschreiben und Gewinnspielen auf Twitter können Preise dafür vergeben werden, dass man eine bestimmte Aktualisierung twittert, einem bestimmten Account folgt oder Aktualisierungen mit einem bestimmten Hashtag postet. Falls du planst, ein Preisausschreiben über dein Twitter Profil zu hosten, findest du im Folgenden einige einfache Richtlinien, die du beachten solltest, damit durch dein Preisausschreiben keine Twitter Regeln oder Richtlinien verletzt werden:

Rate Teilnehmern davon ab, mehrere Accounts zu erstellen

Wenn Nutzer viele Accounts erstellen, um mehrmals an einem Preisausschreiben teilnehmen zu können, riskieren sie, dass alle ihre Accounts gesperrt werden. Füge eine Regel hinzu, dass Personen, die mehrere Accounts verwenden, von der Teilnahme am Preisausschreiben ausgeschlossen werden.

Rate Teilnehmern davon ab, wiederholt den gleichen Tweet zu posten

Das mehrfache Posten von Aktualisierungen oder Links gleichen oder fast gleichen Inhalts verstößt gegen die Twitter Regeln und kann die Ergebnisqualität der Suchfunktion beeinträchtigen. Stelle bitte keine Regeln auf, die zahlreiche Mehrfachaktualisierungen verursachen (z. B. „Wer diesen Tweet am häufigsten retweetet, gewinnt“).  Dein Preisausschreiben oder Gewinnspiel könnte sonst dazu führen, dass Personen automatisch aus der Twitter Suche herausgefiltert werden. Wir empfehlen, klare Regeln für das Preisausschreiben festzulegen, die das Posten mehrerer Einträge am selben Tag untersagen.

Bitte deine Teilnehmer, dich in ihrer Aktualisierung zu erwähnen, damit du alle Einträge sehen kannst

Wenn es an der Zeit ist, den Gewinner auszuwählen, brauchst du eine Methode, mit der du alle Teilnehmer anzeigen kannst. Wenn du in den Aktualisierungen erwähnt wirst, kannst du alle Aktualisierungen in deiner Timeline „Mitteilungen“ sehen. (Hier findest du weitere Informationen zu Antworten und Erwähnungen.) Eine einfache öffentliche Suche zeigt möglicherweise nicht jede einzelne Aktualisierung, und einige Teilnehmer werden unter Umständen aufgrund der Qualität aus dem Ergebnis herausgefiltert.

Empfehle den Teilnehmern, Themen zu verwenden, die mit dem Preisausschreiben in Zusammenhang stehen

Teilnehmer können beispielsweise relevante Hashtag-Themen in ihre Aktualisierungen einfügen (z. B. #Preisausschreiben oder #deinFirmenname). Denke daran, dass Hashtag-Themen relevant für die Aktualisierung sein müssen. Wenn du deine Teilnehmer aufforderst, dein Hashtag willkürlich in Aktualisierungen einzufügen, die keinen Bezug zum Thema haben, kann das dazu führen, dass sie gegen die Twitter Regeln verstoßen.

Beachte die Twitter Regeln

Diese Richtlinien sollten verhindern helfen, dass deine Teilnehmer gegen die Regeln verstoßen. Lies dir aber bitte außerdem sowohl die Twitter Regeln als auch unsere Best Practices für die Suche durch, bevor du dein Preisausschreiben veröffentlichst. Wenn du als Firma auf Twitter bist, findest du auf business.twitter.com weitere Informationen und Tipps.

Geltende Gesetze und Vorschriften

Bevor du ein Preisausschreiben oder Gewinnspiel veröffentlichst, solltest du zusätzlich sicherstellen, dass alle geltenden Gesetze und Vorschriften eingehalten werden. Die Einhaltung derartiger Gesetze und Vorschriften liegt in deiner Verantwortung; wende dich bei Fragen hierzu an deinen Anwalt.

Hast du Probleme?

Weitere Informationen findest du in unserem Artikel zum Melden von Verstößen.

Diesen Artikel als Favorit speichern oder teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für das Feedback. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

Danke für das Feedback. Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Danke für das Feedback. Deine Kommentare helfen uns, unsere Artikel zu verbessern.