Zusätzliche Informationen zur Datenverarbeitung

Diese Ergänzung zu den Twitter Datenschutzrichtlinien enthält zusätzliche Informationen dazu, welche Arten von Daten wir erfassen, wo wir sie erhalten und wie wir sie verarbeiten und weitergeben.
 

Zusammenfassung der Datenverarbeitung
 

Die folgende Tabelle enthält eine Liste der allgemeinen Zwecke, für die wir personenbezogene Daten verarbeiten. Bei Daten aus der Europäischen Union, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich enthält die dritte Spalte der nachstehenden Tabelle die wichtigsten Rechtsgrundlagen, nach denen diese verarbeitet werden. 

Einige Verarbeitungsaktivitäten sind mehrmals aufgeführt, wenn die Daten unterschiedlich verarbeitet werden oder sich die Verarbeitungsaktivitäten deutlich voneinander unterscheiden. Beispielsweise können wir durch die Werbeeinnahmen unsere Dienste fördern und verbessern. Wir verarbeiten einige deiner Daten, um dir diese Werbung anzeigen zu können. Bei Daten aus der Europäischen Union, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ein berechtigtes Interesse. Du hast außerdem die Möglichkeit, die Anzeigen, die dir anhand der Daten angezeigt werden, die wir von unseren Werbepartnern über dich erhalten, weiter zu personalisieren. Wenn du dich in der Europäischen Union, einem EFTA-Staat oder dem Vereinigten Königreich befindest, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten, um dir diese Anzeigen anzuzeigen, dass du in die Verarbeitung eingewilligt hast.

Verarbeitungszweck

Daten

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Verarbeitungszweck

Betrieb unserer Dienste, dazu gehören:

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Die unten beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Notwendig zur Vertragserfüllung

Verarbeitungszweck

Sicherheitsfunktionen wie Authentifizierung, Anti-Spam, Schutz vor Betrug, Qualitätssicherung und Verhinderung von Missbrauch

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Die unten beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Notwendig zur Vertragserfüllung

Verarbeitungszweck

Schlussfolgerungen über deinen Account, z. B. Interessen, Alter und Geschlecht, die wir zur Bereitstellung bestimmter Funktionen nutzen, z. B.:

Du kannst diese Schlussfolgerungen jederzeit überprüfen und ändern, indem du Deine Twitter Daten besuchst.

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Verarbeitungszweck

Werbung, die wir dir auf Twitter zeigen und die auf Daten basiert, die du bereitstellst oder die wir auf Twitter erfassen

Werbung, die wir dir auf anderen Websites oder in mobilen Applikationen anhand der Daten anzeigen, die dort erfasst werden

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Die oben beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Verarbeitungszweck

Messung der Wirksamkeit der Werbung, die dir angezeigt wird

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Die oben beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

 

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Verarbeitungszweck

Ausschlusszielgruppen: Werbekunden ermöglichen, eine vom Werbekunden vorgeschlagene Zielgruppe von Werbekampagnen auszuschließen

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Verarbeitungszweck

Personalisierte Werbung: Werbung, die wir dir auf Twitter und außerhalb von Twitter anhand der Daten anzeigen, die wir auf Twitter von dir erfassen, oder anhand deiner anderen Online-Aktivitäten oder anhand der Daten unserer Partner

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Die oben beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Einwilligung

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Einwilligung

Verarbeitungszweck

Personalisierung unserer Dienste anhand von Orten, an denen du dich aufgehalten hast

Daten

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Die oben beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Einwilligung

Verarbeitungszweck

Daten

Wie von anwendbaren Gesetzen, Vorschriften, rechtsgültigen Verfahren oder behördlichen Anfragen verlangt.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Rechtliche Verpflichtung

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Geräte, bei denen wir darauf schließen, dass sie dir gehören

Die oben beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Einwilligung


Berechtigtes Interesse (nur für einige Protokolldaten, die vor der Anmeldung bei Twitter erfasst wurden)

Verarbeitungszweck

Weitergabe von Daten an unabhängige Web-Clients oder Applikationen, die du autorisiert hast

Daten

Daten, die du uns abhängig von den Berechtigungen mitteilst, welche die Applikation oder der Web-Client erbittet, u. a.:

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Einwilligung

Verarbeitungszweck

Weitergabe von Daten an unsere Service-Provider

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Die oben beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Abhängig von den Rechtsgrundlagen in dieser Tabelle (notwendig zur Vertragserfüllung, berechtigte Interessen, Zustimmung oder rechtliche Verpflichtung) für die Verarbeitungsaktivitäten, mit denen der Service-Provider beauftragt wird.

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Daten, die wir mit deiner Einwilligung verarbeiten, dazu gehören:

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Einwilligung

Verarbeitungszweck

Nicht auf die Dienste bezogene Mitteilungen über deine Twitter Aktivität, verwandte Inhalte, Direktnachrichten und andere Twitter Produktfunktionen

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Die oben beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Verarbeitungszweck

Nicht auf die Dienste bezogene Mitteilungen über unsere Twitter Unternehmensprodukte und Dienste von Dritten

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

Zusätzliche Daten, die wir über dich erhalten, dazu gehören:

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Einwilligung

Verarbeitungszweck

Die oben beschriebenen Verarbeitungstätigkeiten:

  • Betrieb unserer Dienste
  • Sicherheit
  • Schlussfolgerungen
  • Personalisierte Werbung
  • Messung der Wirksamkeit der Werbung, die dir angezeigt wird
  • Weitergabe von Daten an unsere Service-Provider

Daten

Daten, die wir mit deiner Einwilligung verarbeiten, dazu gehören:

Daten in Bezug auf Twitter für das Web*

Geräte, bei denen wir darauf schließen, dass sie dir gehören

Die oben beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Einwilligung

Verarbeitungszweck

Die oben beschriebenen Verarbeitungstätigkeiten:

  • Werbung, die wir dir auf Twitter anhand der Daten anzeigen, die du angibst oder die wir auf Twitter erfassen

  • Werbung, die wir dir auf anderen Websites oder in mobilen Applikationen anhand der Daten anzeigen, die dort erfasst werden

  • Personalisierung anhand deiner abgeleiteten Identität

  • Personalisierung unserer Dienste anhand von Orten, an denen du dich aufgehalten hast

Nicht auf die Dienste bezogene Mitteilungen über deine Twitter Aktivität, verwandte Inhalte, Direktnachrichten und andere Twitter Produktfunktionen

Daten

Daten, die wir mit deiner Einwilligung verarbeiten, dazu gehören:

Die oben beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Einwilligung

Verarbeitungszweck

Zusätzliche Personalisierung unserer Dienste basierend darauf, wo du Twitter Inhalte auf dem Web siehst

Zusätzlich die oben beschriebenen Verarbeitungstätigkeiten:

Nicht auf die Dienste bezogene Mitteilungen über deine Twitter Aktivität, verwandte Inhalte, Direktnachrichten und andere Twitter Produktfunktionen

Daten

Daten, die du uns mitteilst, dazu gehören:

  • Account-Steuerung

Daten in Bezug auf Twitter für das Web*

Geräte, bei denen wir darauf schließen, dass sie dir gehören

Die oben beschriebenen Schlussfolgerungen über dich, die wir aus diesen Daten ziehen.

Hauptsächliche Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der EU, den EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich

Einwilligung

* Wir erfassen keine Daten in Bezug auf Twitter für das Web aus Browsern, von denen wir annehmen, dass sie sich in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum befinden.

† Wir setzen und verwenden Cookies so, wie es unter So verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien beschrieben wird. Wenn du dich in der Europäischen Union, einem EFTA-Staat oder dem Vereinigten Königreich befindest, holen wir deine Einwilligung nach der Richtlinie 95/46/EG ein.

❖Twitter gibt keine öffentlichen personenbezogenen Daten an Werbekunden weiter, die nicht als Datenverarbeiter für Twitter tätig sind, um ihre eigene Werbung zu messen. Wie oben beschrieben, behandelt Twitter solche Partnerschaften als „Datenverarbeitung auf der Grundlage von Einwilligung“. Bei Twitter-Kunden, die sich in der Europäischen Union, einem EFTA-Staat oder im Vereinigten Königreich befinden, muss die Einstellung  „Zusätzlichen Datenaustausch mit Geschäftspartnern zulassen“ aktiviert sein, damit Twitter und die Datenverarbeiter von Twitter in diesem Fall die nicht öffentlichen persönlichen Informationen an Nicht-Datenverarbeiter weitergeben können.

 

Zusammenfassung der Analyse berechtigter Interessen – Rückschlüsse auf deinen Account
 

Twitter verwendet die Informationen, die von Nutzern zur Verfügung gestellt werden, und erhaltene Daten (wie in den Twitter Datenschutzrichtlinien beschrieben), um Rückschlüsse auf die Personen zu ziehen, die Twitter und Inhalte auf der Plattform nutzen. Dies umfasst Rückschlüsse darauf, an welchen Themen die Person interessiert sein könnte, wie alt eine Person ist, welche Sprachen eine Person spricht und ob der Inhalt eines Accounts von Interesse für andere Nutzer auf der Plattform sein könnte. Dies hilft Twitter dabei, bessere Services anzubieten und die auf Twitter angezeigten Inhalte, einschließlich Werbeanzeigen, zu personalisieren.

Ohne diese Rückschlüsse wäre es für die Nutzer schwieriger, interessante Inhalte zu finden, für Twitter wäre es schwerer, die Plattform sicher und interessant für alle zu machen, und die Werbung auf Twitter wäre weniger ansprechend und weniger wertvoll für die Unternehmenskunden von Twitter.

Um die Rechte unserer Nutzer zu schützen, können sie die Informationen, die Twitter über sie abgeleitet hat, einsehen und bearbeiten, und zwar unter Deine Twitter Daten. Dieser Service steht sowohl Nutzern mit einem Twitter Account als auch Nutzern ohne Account oder Nutzern, die gerade von Twitter abgemeldet sind, zur Verfügung.
 

Zusammenfassung der Analyse berechtigter Interessen – Werbung, die wir dir auf Twitter basierend auf von dir zur Verfügung gestellten Daten oder von uns erfassten Daten oder auf anderen Websites oder mobilen Apps basierend auf Informationen, die wir dort erfasst haben, anzeigen.
 

Twitter verbessert anhand der Informationen, die Personen zur Verfügung stellen, und der Daten, die Twitter erhält, wenn Personen Twitter nutzen (wie in den Datenschutzrichtlinien von Twitter beschrieben) die Qualität der Werbeanzeigen, die Personen auf der Plattform sehen. Wenn Twitter Werbeanzeigen in anderen Apps oder Websites einblendet, nutzt Twitter die Informationen von dieser App oder Website, um die Qualität der Anzeigen für die Nutzer zu verbessern.

Auf diese Weise kann Twitter den Nutzern ein besseres Produkterlebnis ermöglichen, das ihren Interessen entspricht und sinnvolle und relevante Inhalte umfasst. Außerdem können auf diese Weise bessere Werbeangebote gemacht werden, die Umsatz generieren und damit die Twitter Dienste unterstützen und verbessern. Ohne diese Vorgehensweise wäre die Werbung auf Twitter weniger ansprechend und weniger wertvoll für die Unternehmenskunden von Twitter.

Um die Rechte unserer Nutzer zu schützen, bietet Twitter verschiedene Steuerungsmöglichkeiten für Anzeigen auf Twitter. Nutzer können bestimmte Werbekunden blockieren oder stummschalten, wenn sie keine Anzeigen von diesen Werbekunden sehen möchten, schlechte oder anstößige Anzeigen melden und Anzeigen markieren, die sie nicht mögen. Außerdem wird mit jeder Anzeige auf Twitter die Dropdown-Liste „Warum sehe ich diese Anzeige?“ eingeblendet, sodass die Nutzer prüfen können, auf welcher Datenbasis die Anzeige geschaltet wurde (z. B. abgeleitetes Alter, Geschlecht und Interessen). Die Nutzer können diese Informationen dann unter Deine Twitter Daten bearbeiten und damit zukünftige Anzeigen beeinflussen. Dieser Service steht sowohl Nutzern mit einem Twitter Account als auch Nutzern ohne Account sowie Nutzern, die nicht bei Twitter angemeldet sind, zur Verfügung.
 

Zusammenfassung der Analyse berechtigter Interessen – Messung der Wirksamkeit von Werbung, die dir angezeigt wird
 

Twitter verwendet Daten, die von Nutzern bereitgestellt werden, sowie empfangene Daten (wie in der Datenschutzrichtlinie von Twitter beschrieben), um die Wirksamkeit der Werbung zu messen, die Twitter den Nutzern anzeigt. 

So kann Twitter Werbekunden besser darstellen, welche Leistung ihre Werbung erreicht, die sie über Twitter erwerben. Solche Angebote zur Messung der Werbung stellen eine wichtige Komponente des Geschäfts von Twitter dar, da Werbekunden so fundierte Entscheidungen treffen können, welche Art von Werbung sie wann schalten, welche Art von Inhalten sie berücksichtigen und welche Zielgruppen sie anpeilen. Ohne diese Vorgehensweise wäre die Werbung auf Twitter weniger ansprechend und weniger wertvoll für die Unternehmenskunden von Twitter.

Zum Schutz der Rechte der Nutzer der Dienste bietet Twitter vor allem die Messung der Werbung durch Datenverarbeitungspartnerschaften an, die für Werbekunden Berichte mit wichtigen Leistungsindikatoren ihrer Twitter Werbekampagnen erstellen. Diese Datenverarbeiter unterliegen einer Reihe vertraglicher Beschränkungen, wie die von Twitter empfangenen Daten verarbeitet werden dürfen. Dazu gehört, dass sie Daten von Twitter, mit denen eine Person identifiziert werden kann, nicht an Dritte weitergeben dürfen, die keine Datenverarbeiter von Twitter sind. 

Twitter gibt keine öffentlichen personenbezogenen Daten an Werbekunden weiter, die nicht als Datenverarbeiter für Twitter tätig sind, um ihre eigene Werbung zu messen. Wie oben beschrieben, behandelt Twitter solche Partnerschaften als „Datenverarbeitung auf der Grundlage von Einwilligung“. Bei Twitter-Kunden, die sich in der Europäischen Union, einem EFTA-Staat oder im Vereinigten Königreich befinden, muss die Einstellung  „Zusätzlichen Datenaustausch mit Geschäftspartnern zulassen“ aktiviert sein, damit Twitter und die Datenverarbeiter von Twitter in diesem Fall die nicht öffentlichen persönlichen Informationen an Nicht-Datenverarbeiter weitergeben können.
 

Zusammenfassung der Analyse berechtigter Interessen – Werbekunden ermöglichen, eine vom Werbekunden vorgeschlagene Zielgruppe von Werbekampagnen auszuschließen
 

Twitter verwendet von Einzelpersonen bereitgestellte Daten und anderweitig erhaltene Daten (wie in den Datenschutzrichtlinien von Twitter beschrieben), um Werbekunden zu ermöglichen, eine vom Werbekunden vorgeschlagene Zielgruppe von Werbekampagnen auszuschließen. 

Damit ermöglicht Twitter den Werbekunden, zu vermeiden, dass ihre Anzeigen Personen angezeigt werden, die für die Ziele ihrer Kampagnen irrelevant sind (z. B. Personen, die das Spiel eines Werbekunden bereits installiert haben). Diese Funktion ist ein wichtiger Bestandteil des Geschäfts von Twitter, da sie Twitter dabei hilft, weniger irrelevante Anzeigen zu schalten. Des Weiteren ermöglicht sie es den Werbekunden von Twitter, Werbekampagnen in großem Umfang effektiv durchzuführen und gleichzeitig negative Nutzererfahrungen durch irrelevante Anzeigen sowie unnötige Ausgaben für die Schaltung von Anzeigen zu verringern, auf die Nutzer bereits wie gewünscht reagiert haben. Ohne diese Verarbeitung wäre die Werbung auf Twitter weniger attraktiv für diejenigen, die sie sehen, und weniger wertvoll für die Geschäftskunden von Twitter, von denen einige überhaupt keine Werbekampagnen auf Twitter schalten würden.

Zum Schutz der Rechte derjenigen, die unsere Dienste nutzen, setzt Twitter technische Maßnahmen, Verträge und Richtlinien ein, um diese Verarbeitung offenzulegen, die nur zu diesem Zweck verarbeiteten personenbezogenen Daten auszusondern, die Menge und die Art der zu diesem Zweck verarbeiteten personenbezogenen Daten zu minimieren und die Verarbeitung personenbezogener Daten zu vermeiden, die auf möglicherweise sensiblen oder gesetzlich verbotenen Kategorien wie Abstammung, Religion, Politik, Sexualleben oder Gesundheit basieren.
 

Zusammenfassung der Analyse berechtigter Interessen – nicht auf den Twitter Dienst bezogene Mitteilungen über deine Twitter Aktivität, verwandte Inhalte, Direktnachrichten und andere Twitter Produktfunktionen
 

Twitter verwendet die Informationen, die von Nutzern zur Verfügung gestellt werden, und erhaltene Daten (wie in den Twitter Datenschutzrichtlinien beschrieben), um registrierten Nutzern nicht auf den Twitter Dienst bezogene Mitteilungen zu ihrer Twitter Aktivität, verwandten Inhalten, Direktnachrichten und anderen Twitter Produktfunktionen zu senden. Dadurch kann Twitter den Nutzern wertvolle oder hilfreiche Informationen zur Verfügung stellen, wie z. B. Tweets und Direktnachrichten, die an den Nutzer gerichtet wurden, Statistiken zu Inhalten, die der Nutzer erstellt hat, und neue Produktfunktionen.

Ohne diese Mitteilungen wäre es für die Nutzer schwieriger, für sie relevante Inhalte auf Twitter zu finden, sie würden weniger Feedback zu ihren Inhalten auf Twitter erhalten und vielleicht Unterhaltungen mit anderen Nutzern auf Twitter verpassen.

Um die Rechte unserer Nutzer zu schützen, enthält jede nicht auf den Dienst bezogene E-Mail-Mitteilung einen Link zum Abmelden, über den sich die Nutzer von einigen oder allen solchen Mitteilungen abmelden können. Diese Einstellungen können auf Twitter.com oder in unseren mobilen Apps geändert werden, wenn die Nutzer angemeldet sind. Für Nutzer in der Europäischen Union, einem EFTA-Staat oder im Vereinigtem Königreich kann dies außerdem bei der Registrierung gesteuert werden, wenn die E-Mail-Adresse des Nutzers zum ersten Mal erfasst wird.
 

Quellen personenbezogener Daten, die wir verarbeiten
 

In der folgenden Tabelle werden die Kategorien von Quellen beschrieben, aus denen wir möglicherweise personenbezogene Daten erhalten. 

Datenkategorie

Daten

Quelle(n)

Datenkategorie

Online-Aktivität

(Informationen zu Aktivitäten im Internet und in anderen elektronischen Netzwerken, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Informationen zu Interaktionen mit Websites, Applikationen oder Werbung)

 

Quelle(n)

  • Du oder deine Geräte, zum Beispiel durch deine Nutzung unserer Dienste und Dienste Dritter 

  • Andere Twitter Nutzer durch Nutzung unserer Dienste, zum Beispiel indem sie dich auf einem Foto markieren (sofern deine Einstellungen das zulassen), dich in einem Tweet erwähnen oder dir Direktnachrichten senden

  • Drittanbieter-Dienste, die Twitter Inhalte integrieren, zum Beispiel eingebettete Timelines oder Buttons zum Twittern

  • Unsere Konzernunternehmen

  • Anbieter, die für uns Dienstleistungen erbringen, zum Beispiel unsere Unterauftragsverarbeiter

  • Werbekunden und andere Werbepartner

Datenkategorie

Daten

  • Kredit- oder Debitkartennummer

  • Kartenablaufdatum

  • CVV-Code

  • Rechnungsadresse

Quelle(n)

  • Du, wenn du Werbedienstleistungen bei uns erwirbst

Datenkategorie

Identifikatoren

(Echter Name, Alias, Postanschrift, Telefonnummern, eindeutige IDs (z. B. Gerätekennung, Cookies, IDs für Anzeigen auf Mobilgeräten), Kundennummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Account-Name und andere ähnliche Identifikatoren)

 

Quelle(n)

Datenkategorie

Geschützte Klassifizierungen

(Merkmale bestimmter gesetzlich geschützter Klassifizierungen, wie Altersgruppe und Geschlecht)

Daten

  • Informationen, die du auf Twitter postest (siehe Abschnitt Öffentliche Daten in unseren Datenschutzrichtlinien)

  • Schlussfolgerungen zu deinem Account, wie unten aufgeführt

Quelle(n)

  • Du oder deine Geräte, zum Beispiel durch deine Nutzung unserer Dienste oder Dienste Dritter

  • Andere Twitter Nutzer durch Nutzung unserer Dienste, zum Beispiel indem sie dich auf einem Foto markieren (sofern deine Einstellungen das zulassen), dich in einem Tweet erwähnen oder dir Direktnachrichten senden

  • Drittanbieter-Dienste, die Twitter Inhalte integrieren, zum Beispiel eingebettete Timelines oder Buttons zum Twittern

  • Unsere Konzernunternehmen

  • Anbieter, die Dienstleistungen für uns erbringen

  • Werbekunden und andere Werbepartner

Datenkategorie

Geschäftliche Daten

(Aufzeichnungen über gekaufte, erhaltene oder in Betracht gezogene Produkte oder Dienstleistungen sowie andere historische Daten oder Neigungen zu Kauf- und Konsumverhalten)

 

Quelle(n)

Datenkategorie

Sensorische Daten

(Audiodaten, elektronische, visuelle und ähnliche Daten)

Daten

Quelle(n)

  • Du oder deine Geräte, z. B. durch deine Nutzung unserer Dienste 

  • Andere Twitter Nutzer durch Nutzung unserer Dienste, zum Beispiel indem sie dich auf einem Foto markieren (sofern deine Einstellungen das zulassen), dich in einem Tweet erwähnen oder dir Direktnachrichten oder geschützte Tweets senden

Datenkategorie

Standortdaten

Quelle(n)

  • Du oder deine Geräte, z. B. durch deine Nutzung unserer Dienste

Datenkategorie

Schlussfolgerungen

(Schlussfolgerungen, die gezogen werden, um ein Profil über dich zu erstellen, das deine Vorlieben, Eigenschaften, Veranlagungen, Verhaltensweisen und Einstellungen widerspiegelt)

 

Daten

Quelle(n)

  • Du oder deine Geräte, zum Beispiel durch deine Nutzung unserer Dienste oder Dienste Dritter

  • Andere Twitter Nutzer durch Nutzung unserer Dienste, zum Beispiel indem sie dich auf einem Foto markieren (sofern deine Einstellungen das zulassen), dich in einem Tweet erwähnen oder dir Direktnachrichten senden

  • Drittanbieter-Dienste, die Twitter Inhalte integrieren, zum Beispiel eingebettete Timelines oder Buttons zum Twittern

  • Unsere Konzernunternehmen

  • Anbieter, die Dienstleistungen für uns erbringen

  • Werbekunden und andere Werbepartner

     


Kategorien von Dritten, an die wir möglicherweise personenbezogene Daten weitergeben 
 

In der folgenden Tabelle werden die Kategorien von Dritten beschrieben, an die wir bestimmte personenbezogene Daten aus den aufgeführten Datenkategorien weiterleiten können. Einzelheiten dazu, wie wir personenbezogene Daten weitergeben, einschließlich der Zwecke, für die wir sie weitergeben, findest du in den unten verlinkten Abschnitten unserer Datenschutzrichtlinien. 

Datenkategorie

Wird möglicherweise weitergegeben an …

Datenkategorie

Online-Aktivität

Identifikatoren

Geschützte Klassifizierungen

Geschäftliche Daten

Sensorische Daten

Wird möglicherweise weitergegeben an …

Datenkategorie

Zahlungsdaten

Wird möglicherweise weitergegeben an …

Datenkategorie

Standortdaten

Wird möglicherweise weitergegeben an …

Datenkategorie

Wird möglicherweise weitergegeben an …

Diesen Artikel teilen