Hilfe für das Hochladen eines Profilbilds

Achte darauf, dein Profilbild korrekt hochzuladen. Klicke hier, um eine schrittweise Anleitung zum Anpassen deines Profils zu erhalten.

Wird dein Foto nicht hochgeladen?

  1. Stelle sicher, dass du dich auf twitter.com befindest oder die App Twitter für iOS oder Twitter für Android verwendest. Zum Hochladen eines Profilbilds musst du dich auf der Twitter Website befinden oder eine offizielle Applikation verwenden.
  2. Prüfe den Dateityp. Twitter unterstützt die Dateiformate JPEG, GIF und PNG. Profilbilder mit Nacktaufnahmen werden entfernt.
  3. Prüfe die Größe deines Bilds. Die maximale Bildgröße für Profilbilder beträgt 2 MB.
  4. Prüfe die Maße. Die empfohlenen Maße für Profilbilder sind 400 x 400 Pixel. Die empfohlenen Maße für Kopfzeilenbilder sind 1500 x 1500 Pixel.
  5. Lade eines der Header-Bilder aus unserer Galerie hoch. Wir haben Header-Bilder in optimaler Größe, die du für deinen Account verwenden kannst. Wenn das Problem damit gelöst wird, kannst du unsere Header-Bilder als Vorlage nutzen, um die gleiche Größe für dein Bild festzulegen.  
  6. Prüfe deinen Browser. Aktualisiere deinen Browser auf die neueste Version oder verwende einen anderen Browser. Das Problem mit dem Hochladen kann mit dem Browser oder dem Computer zusammenhängen, den du verwendest.
  7. Klicke auf „Anwenden“. Dein Bild wird so lange nicht gespeichert, bis du darauf geklickt hast. 

Werden Teile deines Header-Bilds abgeschnitten?

Wenn du ein Kopfzeilenbild mit den empfohlenen Maßen verwendest und feststellst, dass Teile davon abgeschnitten werden, so liegt das wahrscheinlich an der Darstellung dieser Bilder auf verschiedenen Bildschirmen unterschiedlicher Größe und in verschiedenen Browsern (60 Pixel können oben und unten abgeschnitten werden).

Diesen Artikel als Favorit speichern oder teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für das Feedback. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

Danke für das Feedback. Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Danke für das Feedback. Deine Kommentare helfen uns, unsere Artikel zu verbessern.